Nach langer Verletzungsphase ist Zbären vom SK Langnau im Emmental auf dem Weg, sich auf ihr altes Niveau zurückzukämpfen. Zwar gelang es ihr in Karlsruhe im Vorlauf über 60 m Hürden nicht, die bei 8,25 Sekunden liegende Limite für die Hallen-Europameisterschaften von Anfang März in Glasgow zu knacken. Sie wusste sich aber erneut zu steigern und näherte sich der Limite mit 8,30 bis auf fünf Hundertstelsekunden.

Über 60 m wäre auch für Mujinga Kambundji ein Startplatz reserviert gewesen. Die Hallen-WM-Dritte des letzten Jahres musste jedoch krankheitshalber absagen.