Leichtathletik
Büchel sensationell im 800-m-Final

Die 800-m-Läuferin Selina Büchel überrascht an den Hallen-Weltmeisterschaften in Sopot (Pol). Die amtierende Schweizer Hallenmeisterin qualifiziert sich sensationell für den Final der besten sechs.

Merken
Drucken
Teilen
Selina Büchel ist die einzige Schweizer WM-Teilnehmerin

Selina Büchel ist die einzige Schweizer WM-Teilnehmerin

Keystone

Die 22-jährige Toggenburgerin setzte sich in ihrer Serie dank eines gewaltigen Endspurts durch. Mit 2:00,93 Minuten verbesserte Büchel nicht nur ihre Bestleistung um 71 Hundertstel, sie stellte auch die drittbeste Zeit aller Läuferinnen auf. Der Final findet am Sonntag um 16.35 Uhr statt. Dass Büchel an Grossanlässen über sich hinauswachsen kann, bewies sie bereits im letzten Sommer bei der U23-EM in Tampere, wo sie nach einem beherzten Rennen die Bronzemedaille gewann.

Büchel ist in Sopot die einzige Schweizer Teilnehmerin. Neben ihr erfüllte nur noch die Hürdensprinterin Lisa Urech die Selektionskriterien. Allerdings legt die 24-jährige Emmentalerin den Fokus nach zwei Hüftoperationen auf die Freiluft-Saison. Deshalb war für sie ein Start an der Hallen-WM nie ein Thema gewesen.

Sopot (Pol). Hallen-WM. Finals. Männer. Kugel: 1. Ryan Whiting (USA) 22,05. 2. David Storl (De) 21,79. 3. Tomas Walsh (Neus) 21,26.

Frauen. Fünfkampf: 1. Nadine Broersen (Ho) 4830 (60 m Hürden 8,32/Hoch 1,93 m/Kugel 14,59/Weit 6,17/800 m 2:14,97). 2. Brianne Theisen Eaton (Ka) 4768 (8,13/1,84/13,86/6,13/2:10,07). 3. Alina Fodorowa (Ukr) 4724 (8,52/1,84/15,05/6,26/2:15,31).

Vorläufe mit Schweizer Beteiligung. Frauen. 800 m. Halbfinals (je 1 Erstklassierte plus 3 Zeitbeste im Final). 1. Serie: 1. Angelika Cichocka (Pol) 2:00,37. - 2. Serie: 1 Natalia Lupu (Ukr) 2:00,65. 2. Marina Arsamasowa (WRus) 2:01,15. - 3. Serie: 1. Selina Büchel (Sz) 2:00,93. 2. Chanelle Price (USA) 2:01,05. 3. Lenka Masna (Tsch) 2:01,25. - 18 Teilnehmerinnen.