Super League

St.Gallen geht gegen Basel mit 0:5 unter und muss die Meisterträume wohl begraben

..

Wars das mit dem Traum vom Titel? Der FC St.Gallen taucht gegen den FC Basel ganz bös und muss sich mit 0:5 geschlagen geben. Angefangen hat das Drama schon früh. Nach fünf Minuten lag das Heimteam mit zwei Längen zurück und erholte sich nicht mehr vom Rückstand.

Der FC St.Gallen hat sich für das Heimspiel gegen den FC Basel sehr viel vorgenommen. Nicht weniger als die vorübergehende Tabellenführung stand auf dem Spiel. Doch nach fünf Minuten hiess es schon 0:2, Ademi und Campo hatten getroffen. Das Heimteam war stets bemüht, den Rückstand auszumerzen, doch es sollte nicht gelingen. In der zweiten Hälfte lauerte der FCB, der bis zu diesem Zeitpunkt sechs Punkte Rückstand auf die Ostschweizer hatte, auf Konter. Diese nutzte er insgesamt noch dreimal für Torerfolge.

In strömendem Regen ging St.Gallen schliesslich unter und muss – sofern die erstplatzierten Young Boys am Donnerstag in Neuenburg bei Xamax gewinnen – seine Meisterträume wohl oder übel begraben.

Die Partie zum Nachlesen im Liveticker:

Meistgesehen

Artboard 1