Zürich - Xamax 1:1

Zürich und Xamax treten noch immer an Ort

Duell auf Augenhöhe: Xamax-Stürmer Karlen (links) im Zweikampf mit dem FCZ-Verteidiger Nathan

Duell auf Augenhöhe: Xamax-Stürmer Karlen (links) im Zweikampf mit dem FCZ-Verteidiger Nathan

In einem ereignisarmen Spiel trennen sich der FC Zürich und Neuchâtel Xamax 1:1. Die Tore erzielen Marcin Oss für die Neuenburger (5.) sowie Blaz Kramer für den FCZ (26.).

FC Zürich: 0 Siege. Neuchâtel Xamax: 1 Sieg. Aufgrund dieser Bilanz der ersten Rückrundenspiele konnte man im Letzigrund wohl nicht auf eine gute Partie hoffen. Und die beiden Teams erfüllten die Erwartungen. Zürich gegen Xamax bot schwache Unterhaltung, wenige spielerische Akzente - und am Ende ein 1:1 und damit nicht einmal einen Sieger.

Einem Erfolg kam der FCZ etwas näher. Zum Beispiel, als ein Abschluss von Blaz Kramer kurz vor der Linie gestoppt wurde (70.). Oder als ein Heber von Simon Sohm knapp über das Tor flog (92.).

Doch letztlich war das Remis gerecht. Und vielleicht sehen die beiden Trainer auch positive Ansätze. Beim FCZ können sie darauf verweisen, dass sie diesmal nach dem frühen Rückstand durch Xamax-Verteidiger Marcin Oss anders als gegen Basel (0:4) und Servette (1:4) nicht einbrachen und dank Kramers Tor immerhin zum Ausgleich kamen.

Bei Xamax dürfen sie sich freuen, dass sie in der Rückrunde zumindest auswärts auch nach dem dritten Spiel noch ungeschlagen sind.

Telegramm:

FC Zürich - Neuchâtel Xamax 1:1 (1:1)

7722 Zuschauer. - SR Tschudi. - Tore: 5. Oss (Ramizi) 0:1. 26. Kramer (Sohm) 1:1.

FC Zürich: Brecher; Britto, Nathan, Omeragic, Pa Modou; Sohm, Rüegg; Tosin (81. Kololli), Marchesano (69. Mahi), Schönbächler (88. Winter); Kramer.

Neuchâtel Xamax: Walthert; Neitzke, Oss (72. Djuric), Xhemajli; Serey Die; Gomes, Ramizi, Mveng, Abanda (80. Seydoux); Karlen (86. Haile-Selassie), Nuzzolo.

Bemerkungen: Zürich ohne Domgjoni (gesperrt) sowie Charabadse und Zumberi (beide verletzt), Neuchâtel Xamax ohne Araz, Doudin und Dugourd (alle verletzt). Verwarnungen: 38. Abanda (Foul). 45. Mveng (Foul). 90. Pa Modou (Foul).

Weiteres Resultat vom Samstag: Thun - Luzern 1:1 (1:1).

Rangliste:

1. St. Gallen 22/44 (48:28). 2. Young Boys 22/44 (43:28). 3. Basel 22/39 (46:22). 4. Servette 22/36 (36:21). 5. Zürich 23/32 (28:45). 6. Luzern 23/31 (25:30). 7. Lugano 22/25 (24:27). 8. Sion 22/22 (28:41). 9. Neuchâtel Xamax FCS 23/19 (25:38). 10. Thun 23/19 (23:46).

Meistgesehen

Artboard 1