WM 2018
Vom Traumtor von Adnan Januzaj bis hin zur Wende der Tunesier gegen Panama: Alle Tore im Video

In der brisanten Nachmittagspartie setzte sich Kolumbien 1:0 gegen Senegal durch. Und obwohl Japan gegen Polen verlor, konnten sich die Asiaten dank der Fairplay-Wertung den zweiten Achtelfinalplatz sichern. Am Abend besiegte Belgien die Three Lions und Tunesien schlug Panama.

Merken
Drucken
Teilen
Adnan Januzaj schoss Belgien in der 51. Minute auf die Siegesstrasse.

Adnan Januzaj schoss Belgien in der 51. Minute auf die Siegesstrasse.

KEYSTONE/AP/ALASTAIR GRANT

Senegal - Kolumbien 0:1 (0:0)

74. Minute: Yerry Mina 0:1

Kolumbiens Spieler lassen sich von den Fans feiern. Dank dem 1:0-Sieg gegen Senegal qualifizieren sie sich als Gruppenerster für das Achtelfinal.
22 Bilder
Enttäuschung vorne bei Senegals Salif Sane und Freude hinten links bei den Kolumbianern.
Die beiden Superstars im Luftkampf: Sadio Mane (links) und Radamel Falcao (rechts).
Grosse Enttäuschung bei den Senegalesen: Wegen der Fairplay-Wertung qualifiziert sich Japan für den Achtelfinal.
Kampf um alles oder nichts zwischen Kolumbien (links) und Senegal (rechts).
RUSSIA SOCCER FIFA WORLD CUP 2018 epa06847789 Sadio Mane (L) of Senegal and Santiago Arias of Colombia in action during the FIFA World Cup 2018 group H preliminary round soccer match between Senegal and Colombia in Samara, Russia, 28 June 2018. (RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup) EPA/TATYANA ZENKOVICH EDITORIAL USE ONLY
WM 2018: Impressionen vom Spiel Senegal - Kolumbien
Kolumbiens Torhüter, David Ospina, freut sich ebenfalls.
Dieser kolumbianische Fan hofft auf einen Sieg der Kolumbianer.
Die Fans der Senegalesen machen vor Anpfiff schon gehörig Stimmung.
Und die Senegalesen zeigen, dass sie dieses Spiel gewinnen wollen.
Der grosse Star der Senegalesen: Sadio Mane.
Und hier der kolumbianische Hoffnungsträger: James Rodriguez.
Carlos Sanchez (vorne) und Kalidou Koulibaly haben den Ball in Sichtweite.
Kolumbiens Radamel Falcao steigt am höchsten, bringt den Ball aber anschliessend nicht gefährlich aufs Tor.
Hier fällt Sadio Mané (links) im Strafraum der Kolumbianer. Nach Intervention des Videoschiedsrichters wird der Penaltypfiff zurückgezogen.
Santiago Arias (unten) wird von Sadio Mane in den Rücken gestossen.
Bitteres Out: Nach dreissig Minuten muss James Rodriguez verletzt vom Spielfeld.
Yerry Mina (oben) lässt in diesem Zweikampf Mbaye Niang keine Chance.
Juan Cuadrado kontrolliert den Ball gekonnt.
Innenverteidiger Yerry Mina macht es Juan Cuadrado nach.
Radamel Falcao (links) im Luftkampf mit Senegals Keita Balde.

Kolumbiens Spieler lassen sich von den Fans feiern. Dank dem 1:0-Sieg gegen Senegal qualifizieren sie sich als Gruppenerster für das Achtelfinal.

Gregorio Borgia

Polen - Japan 1:0 (0:0)

59. Minute: Jan Bednarek 1:0

Kurz nach Schlusspfiff: Den Japanern ist noch nicht so ganz klar, dass sie sich aufgrund der Fairplay-Wertung durchgesetzt haben.
23 Bilder
WM2018: Impressionen vom Spiel Polen - Japan
Und dies obwohl die Japaner den Polen (Jan Bednarek hat getroffen) 1:0 unterlagen.
Japans Takashi Inui im Infight mit Polens Jacek Goralski.
In den letzten Minuten machen die Japaner nicht mehr viel: Sie wollen den 0:1-Rückstand über die Zeit retten. Denn so sind sie dank der Fairplay-Wertung fürs Achtelfinal qualifiziert.
Jacek Goralski ist vor dem japanischen Gegenspieler am Ball. Die Polen verabschiedeten sich würdevoll mit dem 1:0-Sieg.
Lukasz Fabianski ist blitzschnell am Boden und kann den Abschluss abwehren.
Bartosz Bereszynski (links) ist vor Takashi Usami am Ball und schirmt diesen gekonnt gegen den Japaner ab.
Gestikulierender Makoto Hasebe: Er will wohl damit sagen, dass er Polens Kurzawa nichts getan habe...
Ein Laufduell zwischen Hiroki Sakai (rechts) und Piotr Zielinski.
Rafael Kurzawa (links) legt sich den ball vor, beobachtet von Japans Shinji Okazaki.
Die grösste Chance der Polen in der ersten Halbzeit macht Japans Torhüter Eiji Kawashima mirakulös zu nichte.
Jacek Goralski (rechts) bringt Japans Shinji Okazaki zu Fall.
Polens Jan Bednarek (links) und Japans Shinji Okazaki setzten beide gleichzeitig zum Kopfball an.
Robert Lewandowski im Fokus: Der Starstürmer steigt am höchsten, trifft das Tor aber nicht.
Von Maya Yoshida (links) wird Lewandowski gut abgeschirmt.
Nicht zimperlich: Gaku Shibasaki drückt Polens Jacek Goralski mit der Hand zu Boden.
Gotoku Sakai (links) versucht den Ball an Rafal Kurzawa vorbeizuspielen.
Polens Torhüter, Lukasz Fabianski, ist einen Schritt vor Gegenspieler Maya Yoshida am Ball und fängt den Ball sicher.
Keine Diskussion: Schiedsrichter Janny Sikazwe sagt Japans Gaku Shibasaki seine Meinung.
Takashi Usami (rechts) hält sich Polens Gregorz Krychowiak vom Leib.
Polens Stürmerstar Robert Lewandowski will sich mit seinem Team mit Würde von der WM in Russland verabschieden.
Die japanischen Fans zeigen Biss: Sie wollen sich für den Achtelfinal qualifizieren.

Kurz nach Schlusspfiff: Den Japanern ist noch nicht so ganz klar, dass sie sich aufgrund der Fairplay-Wertung durchgesetzt haben.

Darko Vojinovic

England - Belgien 0:1 (0:0)

51. Minute: Adnan Januzaj 0:1

Jubelnde Belgier nach dem Treffer zum 1:0 durch den jungen Adnan Januzaj.
20 Bilder
Luftduell: Thorgan Hazard im Zweikampf mit Trent Alexander-Arnold.
Nacer Chadli herzt Torschütze Adnan Januzaj.
WM 2018: Impressionen vom Spiel England - Belgien
Es ist ein Spiel mit wenig Höhenpunkten und trotzdem gibts den einen oder anderen harten Zweikampf: Hier Loftus-Cheek (links) und Moussa Dembele.
Garry Cahill (links) und Michy Batshuayi schenken sich nichts im Zweikampf.
Enges Duell im belgischen Strafraum. Nacer Chadli kann für die Belgier klären.
Marounae Fellaini wird von Schiedsrichter Damir Skomina ermahnt.
Englands Danny Rose liegt am Boden - nachdem er hart angegangen wurde.
John Stones (liegend) klärt vor Belgiens Michy Batshuayi.
Jamie Vardy darf von Beginn weg für England stürmen. Er sollte sich eigentlich aufdrängen wollen.
Erste ganz heisse Szene vor dem englischen Tor, nachdem Goalie Pickford daneben gegriffen hat.
Schlussendlich kann Gary Cahill knapp vor der Torlinie klären.
Nochmals aus anderer Perspektive die ganz grosse Torchance für die Belgier vor dem England-Tor.
Leander Dendoncker (links) und Marcus Rashford - die beiden sind zum ersten Mal von Anfang an mit dabei - im Zweikampf.
Adnan Januzaj (vorne) hat Englands Fabian Delph im Blick.
Jamie Vardy (vorne) steigt in den Zweikampf mit Belgiens Thomas Vermaelen.
Michy Batshuayi (rechts) bedrängt den Ball führenden John Stones.
Jamie Vardy (links) lässt Moussa Dembele über die Klinge springen. Die beiden spielen in diesem unbedeutenden dritten Spiel zum ersten Mal von Beginn weg.
Wiederum Jamie Vardy (links) steigt höher als Thomas Vermaelen.

Jubelnde Belgier nach dem Treffer zum 1:0 durch den jungen Adnan Januzaj.

Michael Sohn

Panama - Tunesien 1:2 (1:0)

33. Minute: Yassine Meriah (Eigentor) 0:1

51. Minute: Fakhredinne Ben Youssef 1:1

66. Minute: Whabi Khazri 1:2

WM 2018: Impressionen vom Spiel Panama - Tunesien
22 Bilder
Torjubel bei den Tunesiern: Wahbi Khazri (rechts) und Yassine Meriah.
Nach dem Tor dreht Wahbi Khazri jubelnd ab und lässt sich feiern.
Wahbi Khaziri doppelt für Tunesien nach. Er trifft zum 2:1.
Schussversuch von Tunesiens Fakhreddine Ben Youssef.
Actionreich: Panamas Edgar Barcenas und Tunesiens Torhüter Aymen Mathlouthi.
Tunesiens Aymen Mathlouthi ist geschlagen und kann nur noch zurück ins Netz schauen, wie der Ball hinter ihm einschlägt.
Überschwänglicher Jubel: Fakhreddine Ben Youssef (rechts) und sein Teamkollege feiern.
Freude nach dem Treffer zum 1:0 bei den Spielern von Panama.
Hier wird Torhüter Aymen Mathlouthi von Panama bezwungen.
Jose Luis Rodriguez freut sich über den 1:0-Treffer für die Auswahl von Panama.
Jubeltraube bei Panama nach dem 1:0.
Jubel mit dem Captain von Panama. Nach der ersten Hälfte führt Panama 1:0 gegen Tunesien.
Ab durch die Mitte: Panama's Edgar Barcenas schlüpft durch die Lücke. Die Tunesier schauen nur zu.
Jose Luis Rodriguez (vorne) schirmt das Spielgerät geschickt gegen Oussama Haddadi ab.
Panama's Luis Ovalle (vorne) und Ferjani Sassi haben den Ball voll im Fokus.
Alberto Quintero von Panama kann die Entscheidung des Schiedsrichters nicht nachvollziehen.
Panama's Captain, Roman Torres (links) wirft sich energisch gegen Fakhreddine Ben Youssef in den Zweikampf.
Wer ist schneller am Ball? Adolfo Machado (links) oder Naim Sliti?
Kopfballduell in luftiger Höhe: Anibal Godoy (links) und Oussama Haddadi.
Panama's Alberto Quintero setzt im Vordergrund vor Ellyes Skhiri zum Abschluss an.
Erste gefährliche Aktion vor Panamas Gehäuse: Jaime Penedo hält den Ball aber sicher.

WM 2018: Impressionen vom Spiel Panama - Tunesien

Darko Bandic