Fussball

Trotz Remis bei Manchester United: Chelsea ist neuer Leader in Premier League

Chelsea-Trainer Jose Mourinho mit kritischem Blick.

Chelsea-Trainer Jose Mourinho mit kritischem Blick.

Manchester United und Chelsea trennen sich im Spitzenspiel der 2. Runde der Premier League 0:0. Dank dem Remis setzen sich die Gäste, die ein Spiel mehr ausgetragen haben, an die Tabellenspitze.

Der erste Auftritt von ManU-Coach David Moyes im Old Trafford verlief weniger spektakulär, als die Affiche versprochen hatte. Die beiden Spitzenteams boten sich ein intensives Duell, das aber wenige Torchancen bot. Den Matchball für das Heimteam vergab in der 88. Minute der Holländer Robin van Persie. Der Torschützenkönig der vergangenen Saison scheiterte mit seiner Direktabnahme aus kurzer Distanz an Chelseas Mittelfeldspieler John Obi Mikel.

Neben den beiden Trainern Moyes und Jose Mourinho stand auch Wayne Rooney im Fokus. Der ManU-Stürmer, um den es Wechselgerüchte zu Chelsea gibt, spielte durch, vermochte aber kaum Akzente zu setzen.

Rangliste: 1. Chelsea 3/7 (4:1). 2. Liverpool 2/6 (2:0). 2. Tottenham Hotspur 2/6 (2:0). 4. Manchester United 2/4 (4:1). 5. West Ham United 2/4 (2:0). 6. Southampton 2/4 (2:1). 7. Manchester City 2/3 (6:3). 8. Arsenal 2/3 (4:4). 9. Stoke City 2/3 (2:2). 10. Cardiff City 2/3 (3:4). 11. Fulham 2/3 (2:3). 12. Hull City 2/3 (1:2). 13. Aston Villa 3/3 (4:4). 14. Everton 2/2 (2:2). 15. Norwich City 2/1 (2:3). 16. Sunderland 2/1 (1:2). 17. West Bromwich Albion 2/1 (0:1). 18. Newcastle 2/1 (0:4). 19. Crystal Palace 2/0 (1:3). 20. Swansea City 2/0 (1:5).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1