Super League

Stockers Sperre reduziert, gegen YB und St. Gallen fehlt er dennoch

Valentin Stocker (links) muss nach seinem Platzverweis in Genf nur noch zwei Mal aussetzen

Valentin Stocker (links) muss nach seinem Platzverweis in Genf nur noch zwei Mal aussetzen

Das Rekursgericht der Swiss Football League heisst den Rekurs des FC Basel gegen die Sperre von Valentin Stocker teilweise gut. Statt vier muss der Stürmer nur drei Mal aussetzen.

Er fehlt allerdings in den Spitzenspielen gegen die Young Boys am kommenden Sonntag in Bern sowie eine Woche später zuhause gegen St. Gallen trotzdem. Eine Sperre hat Stocker bereits vor der Winterpause verbüsst.

Stocker hatte am 23. November bei der 0:2-Niederlage auswärts gegen Servette nach dem Schlusspfiff den Schiedsrichter beleidigt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1