Porto, das in der Meisterschaft hinter Benfica Lissabon Zweiter wurde, hatte in der 121. Minute zum 2:2 ausgeglichen und damit das Penaltyschiessen erzwungen. Einer der zwei Spieler von Porto, die vom Elfmeterpunkt nicht trafen, war Pepe, der ehemalige Verteidiger von Real Madrid.