Italien

Ronaldo vereitelt Torino die drei Punkte im Derby

Torschütze Sasa Lukic und seine Mitspieler vom FC Torino bejubeln das frühe 1:0

Torschütze Sasa Lukic und seine Mitspieler vom FC Torino bejubeln das frühe 1:0

Aus den letzten Serie-A-Stadtduellen holt der FC Torino gegen Juventus nur einen Punkt. Im elften Anlauf reicht es fast zum Sieg - würde nicht Cristiano Ronaldo kurz vor Schluss zum 1:1 ausgeglichen.

Mit dem einen Punkt hält sich Torino noch einigermassen im Kampf um einen Platz in der Champions League. Die Königsklasse wäre für den kleinen Turiner Klub Neuland.

Torinos vermeintliches Siegestor erzielte nach 18 Minuten der junge serbische Offensivspieler Sasa Lukic. Bei der Balleroberung im Strafraum beging er mit einer Art Bodycheck ein offensichtliches Foul, das jedoch nicht geahndet wurde.

Juves Cheftrainer Massimiliano Allegri nominierte eine starke Mannschaft, in der Cristiano Ronaldo von Beginn an spielte. Die Spieler des FC Torino ermöglichten Ronaldo lange nur zwei gute Chancen - bis der Superstar nach 84 Minuten mit einem wuchtigen Kopfball sein 21. Tor in dieser Meisterschaft erzielte.

Telegramm und Rangliste

Juventus Turin - Torino 1:1 (0:1). - Tore: 18. Lukis 0:1. 84. Ronaldo 1:1.

Rangliste: 1. Juventus Turin 35/89 (69:25). 2. Napoli 34/70 (64:30). 3. Inter Mailand 34/62 (52:28). 4. Atalanta Bergamo 34/59 (68:42). 5. AS Roma 34/58 (61:46). 6. Torino 35/57 (45:30). 7. AC Milan 34/56 (47:33). 8. Lazio Rom 34/55 (49:36). 9. Sampdoria Genua 34/48 (54:46). 10. Sassuolo 34/41 (48:52). 11. Cagliari 34/40 (32:47). 12. Fiorentina 34/40 (47:42). 13. SPAL Ferrara 34/39 (35:48). 14. Bologna 34/37 (37:48). 15. Parma 34/37 (35:52). 16. Genoa 34/35 (36:53). 17. Udinese 34/33 (31:49). 18. Empoli 34/29 (43:66). 19. Frosinone 34/23 (26:62). 20. Chievo Verona 34/15 (25:69).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1