Der 29-jährige Mittelfeldspieler spielte bereits von 2015 bis 2017 für die Chinesen, die vom ehemaligen italienischen Internationalen Fabio Cannavaro trainiert werden.

Paulinho kam bei der WM in Russland in allen fünf Partien der im Viertelfinal ausgeschiedenen Brasilianer zum Einsatz und erzielte in der Vorrunde beim 2:0 gegen Serbien einen Treffer.