Die Wolfsburger, bei denen Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez in der Startformation standen, kamen dem Sieg näher. Diego in der ersten Halbzeit und Thomas Kahlenberg in der zweiten vergaben die besten beiden Chancen für die Wölfe.

Die Augsburger zeigten starke erste zehn Minuten, konzentrierten sich dann aber bis zum Schlusspfiff auf die Defensivarbeit. Entsprechend zufriedener waren sie mit dem Remis, das ihnen den ersten Punkt der Saison einbrachte.

Augsburg - Wolfsburg 0:0. - 30'000 Zuschauer. - Bemerkung: Wolfsburg mit Benaglio und Rodriguez.