Mario Balotelli traf in den ersten zehn Minuten zweimal für Nice. Noch vor der Pause erhöhte der blitzschnelle Flügelstürmer Allan Saint-Maximin auf 3:0. Um Bordeaux und Saint-Etienne auf Distanz zu halten, muss Favres Truppe nun am kommenden Woche wohl in Lyon punkten. Lyon ist dann seinerseits auf einen Sieg angewiesen, um sich die Champions-League-Teilnahme zu sichern.

Die Lyonnais hatten sich einen Platz in den Top 3 am Samstagabend schon fast gesichert: Sie führten in Strassburg bis in die 88. Minute mit 2:1, ehe der Aufsteiger noch zweimal traf und mit dem 3:2 den Klassenerhalt sicherte. Lyon liegt nun nur noch einen Zähler vor Marseille, das am Freitag in Guingamp 3:3 spielte.

Das schon längst als Meister feststehenden Paris Saint Germain kassierte die erste Heimniederlage in der Meisterschaft seit über zwei Jahren. PSG unterlag im letzten Heimspiel unter Trainer Unai Emery Rennes mit 0:2. Die Bretonen sicherten sich dadurch die Europa-League-Teilnahme.

Telegramme und Rangliste:

Bordeaux - Toulouse 4:2 (1:1). - 34'398 Zuschauer. - Tore: 29. Sylla 1:0. 38. Braithwaite 1:1. 49. Braithwaite 2:1. 73. Lerager 3:1. 78. Malcom 4:1. 90. Diop 4:2. - Bemerkungen: Toulouse ohne Moubandje (gesperrt).

Monaco - Saint-Etienne 1:0 (0:0). - Tore: 91. Fabinho (Foulpenalty) 1:0. - Bemerkungen: Monaco ohne Benaglio (verletzt). Saint-Etienne ohne Janko (nicht im Aufgebot).

Nice - Caen 4:1 (3:0). - Tore: 2. Balotelli 1:0. 10. Balotelli (Foulpenalty) 2:0. 36. Saint-Maximin 3:0. 72. Seri 4:0. 76. Kouakou 4:1. - Bemerkungen: 55. Rote Karte gegen Diomandé (Caen).

Paris Saint-Germain - Rennes 0:2 (0:0). - Tore: 52. Bourigeaud (Foulpenalty) 0:1. 71. Hunou 0:2.

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 37/92. 2. Monaco 37/77. 3. Lyon 37/75. 4. Marseille 37/74. 5. Rennes 37/57. 6. Nice 37/54. 7. Bordeaux 37/52. 8. Saint-Etienne 37/52. 9. Montpellier 37/50. 10. Nantes 37/49. 11. Guingamp 37/47. 12. Amiens 37/45. 13. Dijon 37/45. 14. Angers 37/41. 15. Lille 37/38. 16. Strasbourg 37/38. 17. Caen 37/37. 18. Toulouse 37/34. 19. Troyes 37/33. 20. Metz 37/26.