Sport am TV
Neuer Fernseh-Sonntag: Noch mehr Schweizer Fussball bei SRF – auf Kosten des restlichen Sports

Das Schweizer Fernsehen zeigt bald noch mehr Fussball. Mit dem Magazin «Super League – Goool» wird jeweils Sonntags im Anschluss an das Super-League-Live-Spiel die Berichterstattung weiter ausgebaut. Leidtragend sind dabei die restlichen, auch kleineren Sportarten, die noch weniger Fernsehpräsenz erhalten.

Drucken
Teilen
Die «Super League – Goool»-Moderatoren Matthias Hüppi (l.), Rainer Maria Salzgeber (M.) und Paddy Kälin

Die «Super League – Goool»-Moderatoren Matthias Hüppi (l.), Rainer Maria Salzgeber (M.) und Paddy Kälin

SRF

«Super League – Goool», so heisst das neu lancierte Fussballmagazin des SRF. Darin erhalten die Fussballfans ab dem 23. Juli jeweils am Sonntag um 18 Uhr den Komplettservice des Super-League-Geschehens. Zusammenfassungen aller Spiele, Stimmen der Direktbeteiligten sowie Analysen von Experten. Dasselbe gibt es auch im Cup mit der Sendung «Schweizer Cup – Goool».

Dieser Ausbau der Fussballberichterstattung hat zur Folge, dass das «sportpanorama» um 15 Minuten gekürzt wird. Jene Sendung also, die seit Jahren mit spannenden Berichten und Hintergrundstories auch aus den Randsportarten besticht. Diese anderen Sportarten erhalten somit in Zukunft noch weniger Fernsehpräsenz.

Denn obwohl die Sendezeit des «sportpanorama» begrenzt wird, wird es auch in diesem Format weiterhin Beiträge über den nationalen und internationalen Fussball geben, wie das SRF auf seiner Internetseite schreibt. (nch)

Aktuelle Nachrichten