Innocent Emeghara holte für Lorient in Saint-Etienne jenen Foulpenalty heraus, den Arnold Mvuemba in der 49. Minute zum 1:0 verwertete. Matchwinner für das Heimteam, das sich 4:2 durchsetzte und durch den dritten Sieg in Folge erstmals seit der 4. Runde wieder in den Top 4 klassiert ist, war Pierre-Emerick Aubameyang mit drei Toren. Alle sechs Treffer fielen nach der Pause.

Stéphane Grichting lag mit dem Vorletzten Auxerre in Caen 1:0 in Front, ehe zwei Tore innerhalb von sechs Minuten (71./77.) dem Gastgeber doch noch den ersten Heimsieg seit dem 6. November 2011 eintrugen.

Ligue 1: Caen - Auxerre 2:1. Saint-Etienne - Lorient 4:2. Sochaux - Lille 0:1.

Rangliste: 1. Paris St-Germain 24/51. 2. Montpellier 24/50. 3. Lille 24/45. 4. St-Etienne 24/42. 5. Marseille 23/39. 6. Lyon 24/39. 7. Rennes 24/39. 8. Toulouse 24/37. 9. Bordeaux 24/36. 10. Valenciennes 24/27. 11. Caen 24/27. 12. Lorient 24/27. 13. Brest 24/26. 14. Dijon 24/26. 15. Evian TG 23/24. 16. Nancy 24/23. 17. Ajaccio 24/23. 18. Auxerre 24/21. 19. Nice 24/20. 20. Sochaux 24/20.