Super League

Josef Martinez wechselt in die Serie A

Martinez (rechts, hier gegen St. Gallens Lenjani) in die Serie A

Martinez (rechts, hier gegen St. Gallens Lenjani) in die Serie A

Zwei Mutationen bei den Young Boys: Josef Martinez (21) wechselt per sofort zu Torino in die italienische Serie A. Der offensive Mittelfeldspieler Matias Vitkieviez (29) kehrt zu den Bernern zurück.

Der Venezolaner Josef Martinez spielte seit Winter 2012 bei den Young Boys - mit einem leihweisen Abstecher zu Thun in der Vorrunde der letzten Spielzeit. In der abgelaufenen Saison erzielte der Offensivmann in der Super League zehn Tore (8 für Thun, 2 für YB). Über die Höhe der Ablösesumme wurde zwischen den Klubs Stillschweigen vereinbart. Martinez unterschrieb einen Vierjahresvertrag. Der FC Torino beendete die Saison 2013/14 auf dem 7. Platz. Josef Martinez wird bei seinem neuen Club auf den derzeit verletzten ehemaligen YB-Spieler Alexander Farnerud treffen. Der Schwede wechselte vor einem Jahr von YB nach Turin.

Den durch den Abgang von Martinez frei gewordenen Platz im Kader der Berner übernimmt Matias Vitkieviez. Er ist seit Winter 2012 bei YB unter Vertrag und spielte in den letzten beiden Spielzeiten leihweise für Servette und St. Gallen. Die Ostschweizer hätten den kämpferischen, uruguayisch-schweizerischen Doppelbürger gerne übernommen, doch schien St. Gallen die geforderte Ablösesumme zu hoch.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1