Der sechste Sieg im sechsten Spiel bringt die Grasshoppers an die Tabellenspitze der Super League. Mit seinem 12. Saisontor eröffnete Shkelzen Gashi in der 48. Minute das Skore auf der Pontaise und stiess zu seinem Klubkollegen Caio an die Spitze der Torschützenrangliste auf. Kurz vor Schluss sicherte Munas Dabbur den Hoppers mit dem 0:2 den angestrebten Erfolg vor 2850 Zuschauern auf der Pontaise.

Das magische GC-Offensiv-Dreieck mit dem Israeli Dabbur, dem Brasilianer Caio und dem Albanien-Schweizer Gashi schlug also wieder zu. Gashi profitierte kaltblütig von einem Positionsfehler von Mickaël Facchinetti, Dabbur verwertete einen idealen Pass von Amir Abrashi im zweiten Anlauf zum siegsichernden 0:2. Dabbur hat nun zum achten Mal in der Rückrunde getroffen - ein wahrer Glücksgriff.

Das GC-Offensiv-Trio hat nun 32 von 54 Hoppers Treffern erzielt und trägt die nun immer mehr aufkeimenden Titelhoffnungen. Lausanne kam harzig ins Spiel. Besonders Torhüter Joao Barroca zeigte Unsicherheiten. Einzig ein Schuss von Ante Vukusic (30.) prüfte den GC-Schlussmann. Und auch ein harmloser Abschluss von Tafer in der zweiten Halbzeit konnte Bürki nicht beunruhigen. Die Waadtländer boten einfach offensiv zu wenig. Es fehlte schlicht an Mut, aber auch an Qualität. Offenbar haben sich einige Akteure schon mit dem Abstieg abgefunden.

Lausanne-Sports - Grasshoppers 0:2 (0:0)

Pontaise. - 2850 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 48. Gashi (Toko) 0:1. 85. Dabbur (Abrashi) 0:2

Lausanne-Sport: Barroca; Banana, Mevlja, Sonnerat; Chakhsi, Ekeng, Zambrella (80. Custodio), Facchinetti (59. Plessis); Tafer; Ravet, Vukusic (71. Dessarzin).

Grasshoppers: Bürki; Michael Lang, Jahic, Dingsdag, Pavlovic; Salatic; Gashi (84. Frank Feltscher), Abrashi, Toko, Caio (77. Ngamukol); Dabbur (90. Steven Lang)

Bemerkungen Lausanne ohne Fickentscher, Coly, Feindouno und Gabri (alle verletzt) und Yang Yang (gesperrt). GC ohne Ben Khalifa (verletzt) und Grichting (gesperrt). Verwarnungen: 24. Chakhsi (Foul). 36. Mevlja (Foul). 85. Feltscher (Foul). 89. Salatic (Foul).

Rangliste: 1. Grasshoppers 55. 2. Basel 53. 3. Young Boys 44. 4. Zürich 41. 5. St. Gallen 40. 6. Luzern 39. 7. Thun 39. 8. Aarau 34. 9. Sion 27. 10. Lausanne-Sport 20.