Deutschland

Gladbach verpasst Vorstoss auf den 3. Rang

Borussia Mönchengladbach (im Bild Goalie Yann Sommer) verlor beim SC Freiburg mit 0:1

Borussia Mönchengladbach (im Bild Goalie Yann Sommer) verlor beim SC Freiburg mit 0:1

Borussia Mönchengladbach mit Goalie Yann Sommer und Innenverteidiger Nico Elvedi verpasste den möglich gewesenen Vorstoss auf den 3. Rang in der Bundesliga.

Der Champions-League-Anwärter verlor zum Auftakt der 30. Runde mit 0:1 beim SC Freiburg. Der kurz zuvor eingewechselte Goalgetter Nils Petersen erzielte in der 58. Minute mit seinem ersten Ballkontakt per Kopf den Siegtreffer für Freiburg.

Die Breisgauer belegen mit nun 41 Punkten den 8. Rang, die Gladbacher bleiben mit weiterhin 56 Zählern Tabellenvierter.

Gladbachs Stürmer Alassane Pléa sah in der 68. Minute nach einem Foul die Gelb-Rote Karte. Gladbachs Sportdirektor Max Eberl erhielt wegen Reklamierens daraufhin selbst die Rote Karte.

SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach 1:0 (0:0). - Tor: 58. Petersen 1:0. - Bemerkungen: 68. Gelb-Rote Karte gegen Plea (Gladbach) wegen Foul. - Gladbach mit Sommer und Elvedi (bis 81.), ohne Zakaria und Embolo (beide verletzt). - 69. Rote Karte gegen Eberl (Sportchef Gladbach) wegen Reklamierens.

Rangliste: 1. Bayern München 29/67 (86:28). 2. Borussia Dortmund 29/60 (80:35). 3. RB Leipzig 29/58 (74:31). 4. Bayer Leverkusen 29/56 (54:36). 5. Borussia Mönchengladbach 30/56 (57:36). 6. Wolfsburg 29/42 (41:36). 7. Hoffenheim 29/42 (40:48). 8. SC Freiburg 30/41 (39:41). 9. Hertha Berlin 29/38 (43:50). 10. Schalke 04 29/37 (34:46). 11. Eintracht Frankfurt 29/35 (49:53). 12. 1. FC Köln 29/34 (46:56). 13. Augsburg 29/31 (40:56). 14. Union Berlin 29/31 (34:52). 15. Mainz 05 29/28 (37:62). 16. Fortuna Düsseldorf 29/27 (31:58). 17. Werder Bremen 29/25 (30:62). 18. Paderborn 29/19 (32:61).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1