Super League

Für die Barrage gibt es zwei Termin-Varianten

Der FC Sion um Trainer Paolo Tramezzani (Bildmitte) kämpfen um den Ligaverbleib

Der FC Sion um Trainer Paolo Tramezzani (Bildmitte) kämpfen um den Ligaverbleib

Die Swiss Football League präsentiert für die Auf-/Abstiegsbarrage zwischen dem Neunten der Super League und dem Zweiten der Challenge League zwei Termin-Varianten.

Die Spieldaten hängen von einer allfälligen Teilnahme des FC Sion ab, der noch im Schweizer Cup vertreten ist.

Sollten die Walliser die Saison im 9. Rang beenden, werden die beiden Spiele über den Entscheid um die Liga-Zugehörigkeit am 10. und 13. August ausgetragen. Gelingt es dem Team von Trainer Paolo Tramezzani, den Ligaerhalt nach den 36 Super-League-Runden sicherzustellen, findet die Barrage am 7. und 10. August statt. In beiden Fällen spielt der Unterklassige zuerst zuhause.

Erstmals zur Anwendung kommt ausserdem die Regelung bei Punktgleichheit nach zwei Spielen: Jenes Team, das in den beiden Partien mehr Tore erzielt, spielt in der Saison 2020/21 in der Super League. Auswärtstore besitzen somit keinen höheren Wert mehr.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1