Der bald 57-jährige Yanal ersetzt beim Verein von Michael Frey den Ende Oktober nach nur fünf Monaten entlassenen Phillip Cocu.

Unter Yanal hatte Fenerbahce 2014 den letzten von 19 Meistertiteln geholt. Derzeit belegt der türkische Traditionsklub in der heimischen Meisterschaft nur den 17. und vorletzten Tabellenplatz. In der Europa League erreichte "Fener" die Sechzehntelfinals.