Verhaftung

Erpresste Real-Star Benzema Teamkollegen Mathieu Valbuena um 150'000 Euro?

Karim Benzema beim Torjubel.

Karim Benzema beim Torjubel.

Karim Benzema wurde von der französischen Polizei festgenommen. Sie untersucht Vorwürfe gegen Benzema in Zusammenhang mit einem Sexvideo, mit welchem er Nati-Teamkollege Mathieu Valbuena erpresst haben soll.

Am Mittwochmorgen um 9.00 Uhr habe sich Benzema bei der Polizei in Versailles, nahe Paris, gemeldet und sei daraufhin in Untersuchungshaft genommen worden, berichtete AFP.

Die Justiz will ermitteln, ob der Stürmer von Real Madrid an der Erpressung seines französischen Nationalmannschafts-Kollegen Mathieu Valbuena beteiligt gewesen ist.

«Wir können bestätigen, dass Benzema zu seiner Rolle in dieser Affäre befragt wurde», schreibt der «Mirror» mit Berufung auf einen nahestehenden Informanten.

Valbuena, Mittelfeldspieler von Lyon, war vor einigen Wochen telefonisch von Unbekannten mit einem "Sextape" erpresst worden.

Die Aufnahme soll Valbuena beim Sex mit einer Unbekannten zeigen. Die Erpresser forderten gemäss diversen Medienberichten 150'000 Euro.

Im Zusammenhang mit dem Erpressungsfall waren im Oktober vier Personen festgenommen worden, unter ihnen der frühere Internationale Djibril Cissé, der mittlerweile von jeder Schuld freigesprochen ist. Der Name Benzema tauchte in dem Fall erstmals am 15. Oktober auf. Der Stürmer sei «am Rande» involviert.

Der 27-Jährige Benzema verpasste am Dienstag das Champions-League-Spiel von Real gegen den PSG.

Er habe aufgrund einer noch nicht auskurierten Oberschenkelzerrung nicht im Kader figuriert. 

Benzema sorgte erst letzte Woche für negative Schlagzeilen. Er wurde dabei schon zum zweiten Mal beim Fahren ohne Führerschein ertappt.

Die Untersuchung im aktuellen Fall wurde im Juli eröffnet. Mathieu Valbuena, der heute bei Lyon kickt, sei Opfer einer Erpressung. Man habe Geld vom 31-Jährigen gefordert, wenn er wolle, dass das Video nicht veröffentlicht wird.

Auslöser für die Befragung von Benzema durch die Polizei ist gemäss diversen Medienberichten ein Gespräch zwischen dem Spanien-Legionär und Valbuena während des Zusammenzugs der französischen Nationalmannschaft am 5. Oktober.

Damals soll Benzema, der offenbar von einem seiner Bekannten über die Erpressung informiert worden war, die Aufnahme angesprochen haben. Nun soll ermittelt werden, ob er beim damaligen Gespräch versucht hat, Valbuena zur Zahlung der geforderten Summe zu bewegen.

(fox/SI)

Benzemas Traumtor gegen Ajax in der Amsterdam Arena.

Benzemas Traumtor gegen Ajax in der Amsterdam Arena.

NEU: watson Content Box (JSON Feed)

Meistgesehen

Artboard 1