Nach 13 Jahren und 299 Pflichtspielen verlässt Daniel Lopar den FC St. Gallen. Der 34-jährige Torhüter war seit der Rückrunde der Saison 2017/18 nicht mehr Stammkeeper, sondern nur noch die Nummer 2 hinter Dejan Stojanovic.

Lopar gab in einer Video-Botschaft an, man werde bald erfahren, wohin es ihn ziehe. In einer Medienmitteilung schrieb der FC St. Gallen, Lopar werde in Australien eine neue Herausforderung annehmen.