Erstes Training

Ciriaco Sforza läuft unter Applaus in Thun ein

Glücklicher Start für Ciriaco Sforza im Berner Oberland: «Die Mannschaft hat es mir sehr leicht gemacht.»

Glücklicher Start für Ciriaco Sforza im Berner Oberland: «Die Mannschaft hat es mir sehr leicht gemacht.»

Start geglückt: Der Aargauer Trainer Ciriaco Sforza hat im Berner Oberland sein erstes Training geleitet. Und viel Lob übrig für seine neue Mannschaft.

Nur einen Tag, nachdem er seinen Wechsel zu Thun bekannt gegeben hat, leitete Ciriaco Sforza am Montag sein erstes Training im Berner Oberland. Unter Applaus lief der Aargauer in die Thuner Stockhorn Arena ein.

Viel Lob für die neue Mannschaft

Nach über drei Jahren coacht der ehemalige FC-Wohlen-Trainer nun mit dem FC Thun wieder einen Super-League-Club.

«Die Mannschaft hat mir den Start sehr leicht gemacht», sagt der 45-Jährige.

Und lobt: «Es ist ein intakter Verein, der Freude hat, positiv und diszipliniert ist.» Er freue sich, sich in diesen Verein zu integrieren. 

Ausgerechnet gegen den FC Wohlen

Am Freitag steht das erste Testspiel für Sforza und die Thuner auf dem Programm – ausgerechnet gegen den FC Wohlen.

Meistgesehen

Artboard 1