Major League Soccer

Chicharito wechselt zu Los Angeles Galaxy

Javier Hernandez setzt seine Karriere in Kalifornien fort

Javier Hernandez setzt seine Karriere in Kalifornien fort

Los Angeles Galaxy verpflichtet nach dem Abgang von Zlatan Ibrahimovic mit Javier «Chicharito» Hernandez einen neuen namhaften Stürmer.

Der Mexikaner wechselt vom FC Sevilla in die nordamerikanische Major League Soccer. Gemäss "Sports Illustrated" wird der 31-Jährige mit einem Jahreseinkommen von 6 Millionen Dollar der bestbezahlte Spieler der Liga.

Hernandez, der schon für Manchester United und Real Madrid gespielt hatte, wechselte im Sommer von West Ham zu Sevilla. In Andalusien kam er unter dem früheren spanischen Nationalcoach Julen Lopetegui nur vereinzelt zum Einsatz.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1