Champions League

Barcelona gewinnt Prestigeduell gegen AC Milan

Xavi (r.) gratuliert Lionel Messi zum verwandelten Penalty

Xavi (r.) gratuliert Lionel Messi zum verwandelten Penalty

Barcelona gewinnt in der Gruppe H gegen die AC Milan 3:2 und kann von den Italienern nach diesem Auswärtserfolg nicht mehr von Platz 1 in der Tabelle verdrängt werden.

Sieben Verwarnungen musste der Unparteiische Wolfgang Stark aussprechen, obwohl beide Mannschaften bereits für die Achtelfinals qualifiziert waren. Bester Spieler auf dem Platz war einmal mehr Lionel Messi mit zwei Assists und dem Penaltytreffer zum 2:1. Endlich hat der torgefährliche Argentinier nun auch gegen eine italienische Mannschaf getroffen. Bestnoten verdiente sich auch Xavi Hernandez: Beim Eigentor von Mark van Bommel wäre er unmittelbar hinter dem Holländer zur Stelle gewesen, um den Ball zum 1:0 ins Netz zu schieben. In der 29. Minute wurde der Spanier von Alberto Aquilani im Strafraum gefoult, Messi verwandelte danach den fälligen Foulpenalty gleich zweimal, nachdem er beim ersten Versuch den Schuss zu lange verzögert hatte. Und beim 3:2 war die Reihe wieder an Xavi Hernandez, der einen brillanten Laserpass Messis mit dem Aussenrist verwertete.

Nicht weniger genial war jedoch auch der zwischenzeitliche Ausgleichstreffer von Kevin-Prince Boateng kurz nach der Pause zum 2:2 gewesen. Der Ghanaer spielte den Ball mit einem cleveren Hackentrick an der gegnerischen Abwehr vorbei und jagte ihn kurzentschlossen und unhaltbar in die nahe Ecke. Trotz der Niederlage war es auch für Ibrahimovic ein gelungener Abend geworden: Der schwedische Internationale hatte nach 20 Minuten und einem schönen Zuspiel von Clarence Seedorf zum 1:1 ausgeglichen.

Viktoria Pilsen steht derweil so gut wie sicher in den Sechzehntelfinals der Europa League. Die Tschechen gewannen auswärts gegen BATE Borissow 1:0 und liegen dank dem Siegestreffer von Marek Bakos (42.) vor der letzten Runde zwei Punkte vor den Weissrussen. Borissow müsste sein letztes Spiel in Barcelona gewinnen, um wieder an Pilsen vorbei und in die Europa League ziehen zu können.

AC Milan - FC Barcelona 2:3 (1:2)

San Siro. - 80'000 Zuschauer. - SR Stark (De). - Tore: 14. van Bommel (Eigentor) 0:1. 20. Ibrahimovic 1:1. 31. Messi (Foulpenalty) 1:2. 54. Boateng 2:2. 63. Xavi Hernandez 2:3.

AC Milan: Abbiati; Abate, Nesta (66. Bonera), Thiago Silva, Zambrotta; Aquilani, van Bommel (72. Nocerino), Seedorf; Boateng; Robinho (46. Pato), Ibrahimovic. - FC Barcelona: Victor Valdes; Puyol, Mascherano, Busquets, Abidal; Keita; Xavi Hernandez, Fabregas, Thiago Alcantara; Messi, Villa (68. Alexis Sanchez). - Bemerkungen: 23. Lattenschuss Messi. 31. Messi muss erfolgreich verwerteten Foulpenalty wegen zu langer Schussverzögerung wiederholen. Verwarnungen: 24. Aquilani (Foul), 30. Nesta (Reklamieren), 31. Messi (Unsportlichkeit), 34. van Bommel (Foul), 43. Puyol (Foul), 45. Abidal (Foul), 85. Mascherano (Foul).

BATE Borissow - Viktoria Pilsen 0:1 (0:1). - Tor: 42. Bakos 0:1.

Rangliste: 1. FC Barcelona 13. 2. AC Milan 8. 3. Viktoria Pilsen 4. 4. BATE Borissow 2.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1