Der von Arsenal zurückgeholte Mittelfeldspieler erlitt im Training vom Samstag einen Muskelfaserrriss im rechten Oberschenkel und muss rund drei Wochen pausieren.

Der FC Valencia hat in der Primera Division die Leader-Position erobert. Dem Champions-League-Teilnehmer reichte dafür in den Samstagsspielen der 7. Runde ein 1:0-Heimsieg gegen Aufsteiger Granada. Die Chance ist allerdings gross, dass Valencia am Sonntag von Platz 1 verdrängt wird. Mehrere Teams liegen auf der Lauer, so etwa der FC Barcelona (zu Gast in Gijon) und Real Madrid (bei Espanyol Barcelona im Einsatz).

Resultate: Valencia - Granada 1:0. Osasuna - Mallorca 2:2. Santander - Vallecano 1:1. Villarreal - Saragossa 2:2.

Rangliste: 1. Valencia 6/13 (9:6). 2. Betis Sevilla 5/12 (9:6). 3. FC Barcelona 5/11 (22:4). 4. Levante 5/11 (7:3). 5. FC Sevilla 5/11 (6:3). 6. Real Madrid 5/10 (16:5). 7. Malaga 5/10 (7:2). 8. Atletico Madrid 5/7 (8:6). 9. Real Sociedad 5/7 (6:6). 10. Mallorca 6/7 (5:7). 11. Osasuna 6/7 (5:12). 12. Espanyol Barcelona 5/6 (5:7). 13. Villarreal 6/6 (7:11). 14. Rayo Vallecano 6/6 (6:10). 15. Saragossa 6/6 (7:13). 16. Getafe 5/4 (4:7). 17. Santander 6/4 (4:9). 18. Granada 6/4 (2:8). 19. Athletic Bilbao 5/2 (5:8). 20. Sporting Gijon 5/1 (2:9).