Swiss League

Topduo und Ajoie siegen

Kloten ist derzeit nicht zu stoppen

Kloten ist derzeit nicht zu stoppen

Der Aufstiegsfavorit Kloten feiert in der Swiss League den sechsten Sieg in Folge. Die Zürcher Unterländer setzen sich in La Chaux-de-Fonds gleich 9:1 durch.

In der letzten Minute des ersten Drittels erhöhten der Schwede Robin Figren und Marc Marchon innerhalb von 26 Sekunden auf 3:0. Figren und Marchon doppelten im Schlussabschnitt nach, Ramon Knellwolf zeichnete sich gar als dreifacher Torschütze aus. La Chaux-de-Fonds hatte Kloten Ende Oktober die bisher letzte Niederlage zugefügt.

Leader blieb Thurgau, das in Winterthur 3:1 gewann und nach zwei Niederlagen zum Siegen zurückkehrte. Der Kanadier Brandon Hagel legte die Basis zum Sieg mit einem Doppelschlag innert 202 Sekunden (10./13.). Thurgau liegt weiterhin zwei Punkte vor Kloten, hat jedoch vier Partien mehr ausgetragen.

Zum neunten Sieg im erst zehnten Meisterschaftsspiel in dieser Saison kam Cupsieger Ajoie, das die Biasca Ticino Rockets nach einem 0:1-Rückstand 8:1 abfertigte. Sieben der acht Tore schossen die Jurassier im letzten Abschnitt. Der Kanadier Jonathan Hazen steuerte je zwei Tore und Assists zum Erfolg bei. Ajoies Rückstand auf Thurgau, das acht Partien mehr absolviert hat, beträgt neun Punkte. Die Rockets verloren zum achten Mal hintereinander.

Das Walliser Derby zwischen Visp und Sierre entschied das Heimteam 4:2 für sich. Visp scheint den Rank wiedergefunden zu haben, es feierte nach acht Niederlagen den zweiten Sieg in Folge. Im Duell der Farmteams bezwangen die GCK Lions den Tabellenletzten EVZ Academy 4:1. Fabian Berri hatte bei drei der vier Treffer der Lions den Stock im Spiel, das 1:0 (3.) und 4:1 (39.) erzielte er selber.

Resultate/Rangliste:

Swiss League. Sonntag: GCK Lions - EVZ Academy 4:1 (3:0, 1:1, 0:0). Winterthur - Thurgau 1:3 (0:2, 0:1, 1:0). Ajoie - Biasca Ticino Rockets 8:1 (0:1, 1:0, 7:0). La Chaux-de-Fonds - Kloten 1:9 (0:3, 0:1, 1:5). Visp - Sierre 4:2 (1:1, 2:0, 1:1).

Rangliste: 1. Thurgau 18/34 (56:44). 2. Kloten 14/32 (71:29). 3. Langenthal 13/27 (49:31). 4. Ajoie 10/25 (53:25). 5. Sierre 14/25 (47:46). 6. GCK Lions 15/22 (36:42). 7. Olten 13/20 (41:36). 8. La Chaux-de-Fonds 14/17 (45:53). 9. Winterthur 16/17 (41:67). 10. Visp 14/14 (39:45). 11. Biasca Ticino Rockets 16/14 (31:62). 12. EVZ Academy 15/11 (32:61).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1