Kloten - Servette 4:2

Rintanen mit starkem Comeback

Rintanen traf spektakulär zum 2:1

Rintanen traf spektakulär zum 2:1

Nationalstürmer Victor Stancescu und Kimmo Rintanen waren Doppeltorschützen beim 4:2-Sieg der Kloten Flyers gegen Genève-Servette. Die Zürcher Unterländer nähern sich weiter dem Qualifikationssieg.

Stancescu profitierte bei seinem vorentscheidenden Treffer zum 4:2 im Schlussdrittel von einem Aussetzer von Servette-Goalie Tobias Stephan.

Kimmo Rintanen feierte nach auskurierter Hirnerschütterung als Doppeltorschütze ein famoses Comeback im neuen Jahr. Der in der nächsten Saison für Lugano stürmende Finne hatte mit einem Ablenker zum 1:0 den 600. Skorerpunkt in der National League A erzielt und damit das Skore eröffnet. Beim 2:1 holte er mit dem Stock die Scheibe aus der Luft herunter und vollendete mit einer Direktabnahme.

Kloten hielt die Partie mit defensiven Nachlässigkeiten allerdings noch länger offen als notwendig. Micki DuPont und Patrick Sidler verhielten sich bei den Gegentreffern von Eric Walsky und Thomas Déruns zu passiv.

Telegramm:

Kolping-Arena. -- 5739 Zuschauer. -- SR Prugger, Kaderli/Abegglen. -- Tore: 12. Rintanen (von Gunten, DuPont/Ausschluss Bezina) 1:0. 26. Walsky (Flurin Randegger/Florian Conz) 1:1. 27. Rintanen 2:1. 28. Déruns (Savary) 2:2. 39. Stancescu (Kellenberger, Du Bois) 3:2. 54. Stancescu 4:2. -- Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Kloten Flyers, 7mal 2 Minuten gegen Genève-Servette. -- PostFinance-Topskorer: Santala; Toms.

Kloten: Rüeger; DuPont, Blum; Du Bois, von Gunten; Winkler, Steiner; Sidler, Welti; Bieber, Santala, Rintanen; Bodenmann, Liniger, Hollenstein; Luomala, Romano Lemm, Stancescu; Herren, Kellenberger, Neher.

Genève-Servette: Stephan; Mercier, Bezina; Gobbi, Leeger; Flurin Randegger, Trachsler; Barbero; Toms, Park, Fritsche; Déruns, Savary, Salmelainen; Walsky, Florian Conz, Simek; Pivron, Berthod, Cadieux.

Bemerkungen: Kloten ohne Jenni, Hamr und Bell (alle verletzt) sowie Jacquemet (krank), Servette ohne Rubin, Rivera, Breitbach, Höhener, Pothier und Vukovic (alle verletzt). -- Verletzt ausgeschieden: 36. Romano Lemm, 59. Hollenstein. -- 58:40 Timeout Servette, von 58:55 bis 59:00 sowie ab 59:10 ohne Torhüter.

Meistgesehen

Artboard 1