NLB

NLB-Spitzenduo ohne Punktverlust

Die Tigers feiern Sieg über La Chaux-de-Fonds

Die Tigers feiern Sieg über La Chaux-de-Fonds

Das NLB-Spitzenduo bleibt am Samstag ohne Punktverlust. Visp setzt sich gegen Langenthal mit 3:2 durch, die SCL Tigers besiegen La Chaux-de-Fonds mit 5:2.

Das Schlagerspiel der Runde bot erstklassige NLB-Eishockey-Kost. Alain Brunold realisierte in der 54. Minute den Gamewinner für den Meister und Leader Visp gegen den Tabellenvierten Langenthal.

Der Kanadier Chris DiDomenico führte die SCL Tigers mit zwei Toren und zwei Assists zum 5:2-Sieg über La Chaux-de-Fonds. Die GCK Lions feierten mit einem 2:1 über Ajoie den zweiten Sieg im siebten NLB-Saisonspiel. Für den Gamewinner sorgte Dominik Diem. Für den 17-Jährigen war der Treffer zum 2:0 gleichzeitig das erste NLB-Tor.

Olten kam mit dem 4:1 in Weinfelden gegen Thurgau in seinem ersten vierten NLB-Saisonspiel zum ersten Saisonsieg. Gleichzeitig kassierte Thurgau die erste Heimniederlage der Saison. Die Entscheidung fiel im Mitteldrittel, als Adrian Brunner einen Shorthander zum 3:1 (32.) realisierte. Davor hatte Thurgau eine doppelte Überzahlphase von 49 Sekunden nicht zum 2:2-Ausgleich nützen können.

Resultate: GCK Lions - Ajoie 2:1 (1:0, 1:1, 0:0). Thurgau - Olten 1:4 (1:1, 0:2, 0:1). Visp - Langenthal 3:2 (0:0, 1:0, 2:1). SCL Tigers - La Chaux-de-Fonds 5:2 (2:0, 0:0, 3:2).

Rangliste: 1. Visp 5/15. 2. SCL Tigers 6/13. 3. Red Ice Martigny 6/11. 4. Langenthal 5/9. 5. GCK Lions 7/8. 6. Ajoie 6/7. 7. Thurgau 6/6. 8. La Chaux-de-Fonds 7/6. 9. Olten 4/3.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1