Swiss League

Langenthal gewinnt Spitzenkampf

Glänzend in Form: Langenthals Captain Stefan Tschannen erzielte beim Spitzenkampf gegen Ajoie zwei Tore

Glänzend in Form: Langenthals Captain Stefan Tschannen erzielte beim Spitzenkampf gegen Ajoie zwei Tore

Der letztjährige Meister Langenthal kommt in der Swiss League immer besser in Fahrt. Die Oberaargauer gewinnen den Spitzenkampf bei Leader Ajoie 3:0.

Drei der ersten vier Partien hatte Langenthal zum Saisonauftakt verloren, doch nun funktioniert das Konzept des neuen Trainers Jeff Campbell immer besser. Dank zwei Toren des Captains und Routiniers Stefan Tschannen setzten sich die Oberaargauer im Jura sicher durch. Für Ajoie war es die zweite Niederlage in Folge.

Zu den Jurassiern aufgeschlossen hat der EHC Kloten dank eines 7:0-Erfolgs gegen Aufsteiger und Schlusslicht Sierre. Den Sprung an die Spitze verpasste Thurgau durch eine 2:6-Niederlage in Olten.

Neben Langenthal befindet sich mit La Chaux-de-Fonds ein weiterer Mitfavorit im Hoch. Nach drei Niederlagen zu Beginn der Saison gaben die Neuenburger beim 5:4-Sieg beim Nachwuchsteam EVZ Academy zwar erstmals nach fünf Spielen wieder einen Punkt ab, setzten sich aber in der Verlängerung durch.

Zu einem hohen Sieg kam das schlecht in die Saison gestartete Visp mit einem 9:2 gegen Winterthur.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1