Swiss League

La Chaux-de-Fonds übernimmt Spitze

Serge Pelletier coacht La Chaux-de-Fonds an die Tabellenspitze

Serge Pelletier coacht La Chaux-de-Fonds an die Tabellenspitze

La Chaux-de-Fonds übernimmt in der Swiss League mit einem 6:2-Heimsieg über EVZ Academy die Leaderposition vom spielfreien Kloten.

Der US-Stürmer Timothy Coffman war mit zwei Toren und insgesamt drei Skorerpunkten einmal mehr der herausragende Spieler in den Reihen der Neuenburger.

Ebenfalls mit 6:2 setzte sich der Tabellendritte Olten durch. Zum deutlichen Erfolg in Winterthur steuerten vier Spieler der Solothurner jeweils zwei Skorerpunkte bei; Marco Truttmann, Lukas Haas, Jewgeni Schirjajew und Bryce Gervais.

Der Amerikaner Cody Wydo und Patrick Brändli trafen je zweimal beim 6:0-Kantersieg von Thurgau gegen die Biasca Ticino Rockets. Für das Farmteam von Lugano und Ambri war es die zweite Deklassierung in Folge ohne eigenen Torerfolg. Am Samstag hatten die Tessiner in Olten gar eine 0:7-Schlappe kassiert.

Resultate und Rangliste:

Resultate: La Chaux-de-Fonds - EVZ Academy 6:2 (1:0, 3:1, 2:1). Langenthal - GCK Lions 1:3 (1:0, 0:1, 0:2). Thurgau - Biasca Ticino Rockets 6:0 (3:0, 1:0, 2:0). Winterthur - Olten 2:6 (0:3, 1:0, 1:3).

Rangliste: 1. La Chaux-de-Fonds 4/10 (16:10). 2. Kloten 3/9 (14:7). 3. Olten 4/9 (19:7). 4. Ajoie 4/9 (12:7). 5. Biasca Ticino Rockets 5/6 (9:21). 6. Visp 3/5 (10:11). 7. Langenthal 3/3 (6:9). 8. Winterthur 4/3 (12:17). 9. EVZ Academy 4/3 (14:21). 10. Thurgau 4/3 (11:11). 11. GCK Lions 4/3 (13:15).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1