Servette - Lakers 6:2

Genève-Servette gegen die Lakers ungefährdet

Noah Rod war dreifacher Torschütze für Genève-Servette gegen die Rapperswil-Jona Lakers

Noah Rod war dreifacher Torschütze für Genève-Servette gegen die Rapperswil-Jona Lakers

Der Tabellendritte Genève-Servette schliesst in der Rangliste mit einem standesgemässen 6:2-Sieg über die Rapperswil-Jona Lakers bis auf einen Punkt zum Tabellenzweiten Biel auf.

Captain Noah Rod glänzte mit seinem ersten Hattrick in der National League und insgesamt vier Skorerpunkten. Der Schweizer Nationalstürmer leitete das 1:0 des US-Schweizers Völlmin (4.) ein, erzielte das 2:0 in Unterzahl (10.) und vollendete dann seinen Hattrick mit zwei Empty Nettern im Finish der Partie.

Daneben glänzte Tanner Richard mit vier Assists. Und der Genfer PostFinance-Topskorer Tommy Wingels erzielte bereits kurz nach Spielmitte das 4:1. Es war sein neuntes Saisontor und gleichzeitig das achte Spiel in Folge, in dem der Amerikaner punktete.

Die Genfer verfügten über mehr Qualität in allen Reihen. Die Lakers wurden derweil nach ihrem Kantersieg über Fribourg-Gottéron wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Immerhin glänzte der Kanadier Kevin Clark als Doppeltorschütze für die Lakers.

Telegramm:

Genève-Servette - Rapperswil-Jona Lakers 6:2 (2:0, 2:1, 2:1)

5151 Zuschauer. - SR Tscherrig/Vikman, Kovacs/Gnemmi. - Tore: 4. Völlmin (Rod) 1:0. 10. Rod (Richard/Ausschluss Smirnovs!) 2:0. 21. (20:37) Clark (Egli) 2:1. 26. Fehr (Maurer) 3:1. 33. Wingels (Fehr, Richard/Ausschluss Schlagenhauf) 4:1. 46. Clark (Randegger) 4:2. 58. Rod (Richard) 5:2 (ins leere Tor). 60. (59:38) Rod (Richard/Ausschluss Le Coultre; Vukovic) 6:2 (ins leere Tor). - Strafen: 4mal 2 mal 2 Minuten gegen Genève-Servette, 5mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona Lakers. - PostFinance-Topskorer: Wingels; Clark.

Genève-Servette: Mayer; Karrer, Maurer; Jacquemet, Tömmernes; Mercier, Le Coultre; Völlmin; Bozon, Fehr, Winnik; Wingels, Richard, Rod; Maillard, Smirnovs, Miranda; Riat, Kast, Patry; Molinari.

Lakers: Nyffeler; Egli, Randegger; Vukovic, Dufner; Hächler, Maier; Schmuckli; Clark, Cervenka, Simek; Wellman, Rowe, Forrer; Mosimann, Schlagenhauf, Dünner; Hüsler, Ness, Rehak; Wetter.

Bemerkungen: Servette ohne Berthon, Douay, Fritsche und Wick (alle verletzt), Lakers ohne Antonietti, Casutt, Profico, Schweri, Loosli (alle verletzt) und Kristo (überzähliger Ausländer). - Lakers von 57:26 bis 57:54 sowie von 58:38 bis 59:38 ohne Torhüter.

Meistgesehen

Artboard 1