American Hockey League
Gelungene Rückkehr: Sven Bärtschi trifft nach seiner Abschiebung in die AHL gleich wieder

Der Langenthaler Sven Bärtschi setzt ein Zeichen: Nur einen Tag nachdem ihn die Calgary Flames ins Farmteam zu den Adirondack Flames geschickt haben, ist der 22-Jährige erfolgreich und schiesst beim 3:2-Heimsieg den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Drucken
Sven Bärtschi.key

Sven Bärtschi.key

KEYSTONE

Am Tag nachdem er von den Calgary Flames zurück ins Farmteam geschickt worden war gelang dem Langenthaler Sven Bärtschi in der AHL für die Adirondack Flames in der Nacht auf Donnerstag bereits wieder ein Tor. Beim 3:2-Heimsieg nach Verlängerung gegen die Hamilton Bulldogs erzielte Bärtschi in der 56. Minute den 2:2-Ausgleich.

Nachdem Bärtschi bereits kurz vor Saisonbeginn in die AHL abgeschoben worden war, war es bereits sein insgesamt elftes Spiel für Adirondack.

AHL. Adirondack Flames (mit Bärtschi/1 Tor) - Hamilton Bulldogs 3:2 n.V. Springfield Falcons - Syracuse Crunch (mit Vermin und Richard) 0:2.