Eishockey NLA

Fribourg gewinnt Penalty-Krimi in Rapperswil

Rapperswils Riesen springt über die Bande

Rapperswils Riesen springt über die Bande

Fribourg fügte den Rapperswil-Jona Lakers die erste Saisonniederlage zu. Der Playoff-Halbfinalist der vergangenen Saison setzte sich auswärts mit 3:2 nach Penaltyschiessen durch.

Es war ein glücklicher Sieg für Fribourg. Die Lakers machten im letzten Drittel dank Toren von Adrian Wichser (44./im Powerplay) und Duri Camichel (48.) ein 0:2 wett und standen dem Siegtreffer näher. In der Verlängerung konnten sie zweimal in Überzahl spielen. Die grösste Chance vergab Robbie Earl, der allein am Fribourger Goalie Benjamin Conz scheiterte. Conz liess sich auch im Shootout nicht bezwingen, sodass Sandy Jeannin mit dem 15. Penalty zum Matchwinner avancierte.

Allerdings hätten die Gäste in den ersten 40 Minuten alles klar machen müssen. Denn obwohl die Rapperswiler nach den überraschenden Siegen bei Schweizer Meister ZSC Lions (3:2) und Davos (3:2 n.V.) eigentlich voller Selbstvertrauen hätten sein sollen, lief bei beim Heimteam zunächst praktisch nichts zusammen. Für Fribourgs Führung zeichnete in der 11. Minute Tristan Vauclair verantwortlich. Beim 2:0 (18.) reagierte Simon Gamache, der sein erstes Saisonspiel bestritt, nach einem Abpraller des ansonsten starken Rapperswiler Goalies David Aebischer am schnellsten.

Im zweiten Drittel verpasste es Gottéron, trotz eines Schussverhältnisses von 26:4! die Führung auszubauen. Deshalb musste Fribourg noch um den siebten Sieg in den letzten acht Auswärtspartien gegen die Lakers zittern.

Rapperswil-Jona Lakers - Fribourg 2:3 (0:2, 0:0, 2:0, 0:0) n.P.

Diners Club Arena. - 4217 Zuschauer. - SR Koch/Kurmann, Fluri/Zosso. - Tore: 11. Vauclair (Ngoy) 0:1. 18. Gamache (Schilt, Hasani) 0:2. 44. Wichser (Camichel, Geyer/Ausschluss Botter) 1:2. 48. Camichel (Nils Berger) 2:2. - Penaltyschiessen: Jörg -, Rosa -; Sven Berger -, Gamache -; Earl -, Jeannin -; Kolnik -, Hasani -; Riesen -, Loeffel -; Mauldin -, Camenzind -; Plüss -, Sejna -; Jeannin 0:1, Thibaudeau -. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen die Rapperswil-Jona Lakers, 5mal 2 Minuten gegen Fribourg. - PostFinance-Topskorer: Riesen; Rosa.

Rapperswil-Jona Lakers: Aebischer; Winkler, Sven Berger; Gmür, Camenzind; Geiger, Geyer; Welti; Burkhalter, Earl, Kolnik; Jörg, Neukom, Nils Berger; Riesen, Wichser, Sejna; Thibaudeau, Hürlimann, Rizzello; Camichel.

Fribourg: Conz; Heins, Birbaum; Schilt, Loeffel; Gerber, Abplanalp; Ngoy; Gamache, Dubé, Hasani; Rosa, Jeannin, Knoepfli; Merola, Mauldin, Vauclair; Cadieux, Botter, Plüss.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona ohne Walser. Fribourg ohne Sprunger, Brügger, Sutter (alle verletzt), Kwiatkowski (überzähliger Ausländer) und Bykow (gesperrt). - Pfostenschüsse: 4. Loeffel, 23. Gamache. - Timeouts: Fribourg (48.); Lakers (65.).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1