National League
Ex-HCD-Stürmer Shane Prince wechselt in die KHL

Shane Prince verliess den kriselnden HC Davos am letzten Freitag urplötzlich, um eine neue Chance in der NHL zu erhalten. Nun unterschreibt der amerikanische Stürmer bis Saisonende in Russland.

Drucken
Teilen
Mit Vorschusslorbeeren zum HC Davos gekommen verliess Shane Prince die Bündner nach wenigen Wochen bereits wieder

Mit Vorschusslorbeeren zum HC Davos gekommen verliess Shane Prince die Bündner nach wenigen Wochen bereits wieder

KEYSTONE/JUERGEN STAIGER

"Mein Ziel ist es, noch in dieser Saison in die NHL zurückzukehren. Um dies zu erreichen, will ich mich einer NHL-Organisation in Nordamerika anschliessen", liess der 26-Jährige nach seiner Vertragsauflösung in Davos verlauten. Seine Statistik in 16 Meisterschaftsspielen für den HCD: 3 Tore und 3 Assists.

Statt nach Nordamerika geht es für Prince aber nach Sibirien. Am Mittwoch wurde bekannt, dass der Amerikaner beim KHL-Klub Sibir Nowosibirsk einen bis zum Saisonende gültigen Vertrag unterschrieben hat.