NLA

Bieler Playoff-Chancen sinken Richtung null

Der ZSC behielt in Biel die Oberhand

Der ZSC behielt in Biel die Oberhand

Die Chancen des EHC Biel auf die Playoff-Teilnahme sind weiter gesunken. Die Bieler unterlagen in der 46. Runde den ZSC Lions daheim 2:5.

Kevin Gloor schoss die Gastgeber in der 15. Minute in Führung, doch bereits 16 Sekunden später folgte der Dämpfer in Form des 1:1 durch Thierry Patrlini. Thomas Ziegler und Cyrill Bühler sorgten im Mitteldrittel für die entscheidenden Tore.

Auswärtssiege gab es auch für Davos und den SC Bern. Die Bündner gewannen nach 0:1-Rückstand in Langnau 6:1, die Berner sicherten sich das 2:1 in Lugano dank Treffern im Schlussdrittel. Der Leader Kloten siegte gegen Servette 4:2.

Keinerlei Chancen auf die Playoffs haben nach der 46. Runde die Rapperswil-Jona Lakers (1:3 in Fribourg) und Ambri (2:3 n.P. in Zug).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1