Für den Fall, dass WM-Held Simon Moser im Herbst keinen NHL-Vertrag ergattert, haben sich zuletzt noch drei Schweizer Klubs um ihn bemüht: die ZSC Lions, der SC Bern und die Kloten Flyers. Doch wer macht das Rennen?

«Simon Moser hat uns abgesagt, ich denke er hat beim SCB unterschrieben», sagt ZSC-Sportchef Edgar Salis.

«Wenn er bei uns zugesagt hätte, dann wüsste ich das», sagt Klotens Trainer Felix Hollenstein. «Ich habe unseren Sportchef noch gefragt und er weiss von nichts.»

Wenn denn Salis und Hollenstein nicht gelogen haben, kann das nur heissen, dass Simon Moser beim SCB einen Dreijahresvertrag mit NHL-Ausstiegsklausel unterschrieben hat.

Aber eben: Nur, wenn keiner gelogen hat. Im Falle einer Lüge wäre Moser bei den Kloten Flyers.