WM-Qualifikation
Einzelkritik: Derdiyok und ein heimlicher Spielmacher sind gegen die Färöer die Besten

Nicht nur wegen seinem Tor ist Eren Derdiyok der Gewinner des Spiels gegen die Färöer. Doch auch andere heimsen gute Noten ein. Zu schwach war der Gegner in Luzern.

Etienne Wuillemin
Merken
Drucken
Teilen
Eren Derdiyok jubelt nach seinem Tor zum 1:0 gegen die Färöer.

Eren Derdiyok jubelt nach seinem Tor zum 1:0 gegen die Färöer.

KEYSTONE/EPA KEYSTONE/ANTHONY ANEX
Yann Sommer: Note 5 So wirklich gefordert ist er nicht. Und wenn, dann hält er die Bälle mit der gewohnten Souveränität. Auch mit dem Fuss sehr sicher.
14 Bilder
Stephan Lichtsteiner: Note 5 Engagiert. Schaltet sich viel nach vorne ein. Früh fast mit einem Tor. Erzielt dieses dann kurz vor Schluss. Keine Anzeichen von Krise.
Johan Djourou: Note 5 Kommt in der Defensive ohne Aussetzer aus. Trifft dafür nach einem Eckball plötzlich die Latte. Guter Auftritt. Auch wenn kaum gefordert.
Fabian Schär: Note 4,5 Früh im Spiel mit einer groben Unachtsamkeit. Danach ist die Nervosität aber verschwunden. Und er zeigt seine gewohnte «Nati»-Seite.
Ricardo Rodriguez: Note 5,5 Heimlicher Spielmacher. Harmoniert bestens mit Xhaka. Immer wieder mit gefährlichen Bällen in die Mitte. Sein Assist zum 2:0 ist kein Zufall.
Valon Behrami: Note 5 Wird er bald noch zum Assist-König? Sein weiter Ball führt zum 1:0. Souveräner Auftritt. Gewinnt Bälle, bringt Ruhe ins Spiel. Ein echter Patron.
Granit Xhaka: Note 5 Orchestriert das Schweizer Spiel umsichtig und unaufgeregt. Manchmal mit herausragenden Pässen. Toller Schuss kurz vor dem 1:0.
Admir Mehmedi: Note 5 Lange unauffällig – und trotzdem gut. Weil er immer wieder Löcher aufreisst. Nach der Pause mit herrlicher Direktabnahme und Pfostenschuss.
Blerim Dzemaili: Note 4,5 Trifft einmal per Kopf die Latte. Ist bemüht, leitet einige Bälle schön weiter. Am Ende ist es aber wie so häufig: Irgendwie fehlt das gewisse Etwas.
Valentin Stocker: Note 4,5 Die klaren Chancen erarbeitet er sich nicht. Gleichwohl hat man irgendwie das Gefühl, er sei angekommen in diesem Nationalteam.
Eren Derdiyok: Note 5,5 Sein bester Auftritt seit langem für die Schweiz. Tolles Tor. Auch sonst sehr auffällig. Legt Bälle ab, kommt zu Chancen. Verdient den Sonderapplaus.
Edimilson Fernandes: keine Note In der 69. Minute für Stocker eingewechselt. Zu kurz für eine Bewertung.
Renato Steffen: keine Note In der 81. Minute für Dzemaili eingewechselt. Zu kurz für eine Bewertung
Haris Seferovic: keine Note In der 85. Minute für Derdiyok eingewechselt. Zu kurz für eine Bewertung.

Yann Sommer: Note 5 So wirklich gefordert ist er nicht. Und wenn, dann hält er die Bälle mit der gewohnten Souveränität. Auch mit dem Fuss sehr sicher.

Keystone