Sport

Boris Becker: «Das Wort Aufgeben kennt Novak Djokovic nicht»

Siegerjubel: Novak Djokovic.

Siegerjubel: Novak Djokovic.

Äusserst knapp hat Roger Federer den Wimbledon-Final gegen Novak Djokovic verloren. Boris Becker sagt: «Wegen solchen Spielen lieben wir Tennis.»

Geklappt mit dem Wimbledon-Triumph hat es für Roger Federer knapp nicht. Nach fünf Sätzen verliert er äusserst knapp im ersten entscheidenden Tie-Break in der Wimbledon-Geschichte.

Dennoch sind alle voll des Lobes für den Schweizer Superstar. So analysierte BBC-Kommentator Tim Henman während des Spiels:

Der dreifache Wimbledon-Sieger Boris Becker lobte beide Akteure und sagte:

Zum Triumph von Novak Djokovic sagte Becker:

Zum Publikum meinte Boris Becker weiter:

Pat Cash, der 1987 das Turnier in Wimbledon gewonnen hat, meinte in BBC:

Meistgesehen

Artboard 1