Tennis
Belinda Bencic und Viktorija Golubic verpassen Doppel-Gold und gewinnen Silber bei den Olympischen Spielen

Belinda Bencic und Viktorija Golubic verlieren den Doppel-Final bei den Olympischen Spielen gegen das tschechische Duo mit 5:7, 1:6, gewinnen aber Silber. Es ist die zwölfte Schweizer Medaille in Tokio.

Simon Häring, Tokio
Drucken
Teilen
Viktorija Golubic und Belinda Bencic strahlen trotz Silbermedaille.

Viktorija Golubic und Belinda Bencic strahlen trotz Silbermedaille.

Peter Klaunzer / KEYSTONE

Belinda Bencic und Viktorija Golubic verlieren den Doppel-Final bei den Olympischen Spielen in Tokio gegen die Tschechinnen Barbora Krejcikova und Katerina Siniakova mit 5:7, 1:6, dürfen sich aber über den Gewinn der Silbermedaille freuen. Es ist die zwölfte Schweizer Medaille in Tokio.

Bencic und Golubic halten die Partie gegen das tschechische Weltklasse-Doppel, das in diesem Jahr die French Open gewonnen und in Wimbledon die Viertelfinals erreicht hatte, lange offen und kommen bei 1:0 sogar zur ersten Breakchancen. Danach verläuft der Satz ausgeglichen. Bis zum 5:5, als Golubic ihren Aufschlag abgeben muss. Die Tschechinnen gewinnen sechs Games in Folge und legen damit den Grundstein zum Olympia-Sieg. Sie setzen sich in 1:21 Stunden mit 7:5, 6:1 durch und gewinnen Gold.

Im Final sind Bencic und Golubic gegen das tschechische Weltklasse-Doppel Krejcikova/Siniakova praktisch chancenlos.

Im Final sind Bencic und Golubic gegen das tschechische Weltklasse-Doppel Krejcikova/Siniakova praktisch chancenlos.

Laurent Gillieron / KEYSTONE

Trotz der verpassten Goldmedaille dürfte bei Viktorika Golubic und Belinda Bencic die Freude überwiegen. Sie hatten sich in der Startrunde erst im Matchtiebreak des dritten Satzes gegen die an zweiter Position gesetzte japanische Paarung durchgesetzt und in der dritten gegen das spanische Doppel sogar einen Matchball abwehren müssen.

Fünfte Tennismedaille seit 2008

Es sind bereits die vierten Olympischen Spiele in Folge, bei denen die Schweiz im Tennis mindestens eine Medaille gewinnt. 2008 in Peking holten Roger Federer und Stan Wawrinka Doppel-Gold, 2012 in London gewann Federer Silber und 2016 in Rio de Janeiro sicherten sich Martina Hingis und Timea Bacsinszky Doppel-Silber. Dazu sorgte Marc Rosset 1992 in Barcelona mit Gold im Einzel für die einzige Schweizer Medaille.

Kein Gold, dafür Silber für Viktorija Golubic und Belinda Bencic.

Kein Gold, dafür Silber für Viktorija Golubic und Belinda Bencic.

Laurent Gillieron / KEYSTONE

Mit Gold im Einzel und Silber im Doppel ist Belinda Bencic neben der Schützin Nina Christen (Gold und Bronze) bereits die zweite Schweizerin, die in Tokio zwei Olympia-Medaillen gewinnt. Zudem ist sie neben Roger Federer die zweite Schweizer Tennisspielerin, die zwei Mal Edelmetall erhält, aber die erste, der das bei denselben Olympischen Spielen gelingt.

Aktuelle Nachrichten