Einzelkritik
Ungenügender Sturm und zwei Ausfälle: Die Noten zur Pleite in Lugano

Der FC Basel verliert in Lugano mit 0:1. Das liegt auch daran, dass vorne zu wenig Durchschlagskraft vorhanden ist und hinten einmal die Konzentration fehlt. Hier ist unsere Einzelkritik.

Jakob Weber
Drucken
Teilen
Pajtim Kasami fällt zwar nicht ab, doch überzeugen kann auch er nicht.

Pajtim Kasami fällt zwar nicht ab, doch überzeugen kann auch er nicht.

Freshfocus
Heinz Lindner: Note 4 Bitter. Wieder verhindert ein spätes Gegentor die Null. Zuvor muss er nur einen einzigen Ball parieren.
13 Bilder
Eray Cömert: Note 4,5 Hat Lugano-Stürmer Gerndt dank gutem Spiel im Griff und bleibt diesmal auch ohne persönlichen Patzer.
Timm Klose: Note 4 Hat Mühe mit dem schnellen Lungoyi. Spitzelt mit seinen langen Beinen aber immer wieder Bälle weg. Auch seine Anweisungen sind wichtig.
Albian Hajdari: Note 4 Macht bei seinem Startelf-Debüt eigentlich eine sehr gute Partie. Verliert auch nur ein Kopfballduell, allerdings gegen den 19 Zentimeter kleineren Bottani. Und der schiesst dann kurz darauf das 0:1.
Julian von Moos: Note 4,5 Läuft extrem viel, schlägt ein paar gute Flanken und ist bemüht, auch defensiv schnell wieder in der Fünferkette zu sein.
Fabian Frei: Note 4 Weil er sich auf defensive Aufgaben konzentriert, fehlt dem FCB etwas Torgefahr.
Pajtim Kasami: Note 4 Versucht erst spät, mit Pässen in die Schnittstellen entscheidend Einfluss aufs Spiel zu nehmen.
Andrea Padula: Note 3 Verpasst völlig freistehend und dementsprechend fahrlässig das sichere 1:0 in der Startphase. Steht auch defensiv oft nicht da, wo Sforza das gerne hätte. Muss dann zur Pause auch noch wegen Unwohlsein raus.
Valentin Stocker: Note 4 Kann weder im Zentrum noch später auf dem Flügel die nötigen Akzente setzen.
Arthur Cabral: Note 3,5 Eine Kopfballchance und ein paar festgemachte Bälle. Mehr hat er nicht auf seiner Habenseite.
Ricky van Wolfswinkel: Note 3 Seine ungenügende Ballannahme verhindert das 1:0 für den FCB. Ist in dieser Saison deshalb weiterhin ohne Treffer.
Jasper van der Werff: Note 4,5 Ersetzt in der Halbzeit Padula. Mit seiner Einwechslung stellt der FCB wieder auf 4-2-3-1 um. Dadurch hat der FCB defensiv mehr Stabilität und die Möglichkeit, auf den Flügeln offensiv zu wechseln.
Afimico Pululu: Note 3,5 Kommt nach 69 Minuten für von Moos. Sforza wechselt überraschend nur einen Offensivspieler ein. Er ist aber leider nicht die gewünschte Verstärkung beim doch etwas flügellahmen FCB.

Heinz Lindner: Note 4 Bitter. Wieder verhindert ein spätes Gegentor die Null. Zuvor muss er nur einen einzigen Ball parieren.

Freshfocus