Super League
Endlich eine Woche ohne Hotelübernachtung für die FCB-Stars und vier andere Geschichten

Seit dem 1:1 gegen den FC Zürich hat der FC Basel den Tritt verloren. Erst das Aus gegen Apollon Limassol, jetzt ein bescheidenes Unentschieden gegen den FC Thun – der FCB ist zum Durchschnitt verkommen und auf der Suche nach seiner alten Stärke und sich selbst. Symbol dieser Suche ist Captain Fabian Frei (siehe oben). Was der Abnützungskampf gegen Thun sonst noch für Geschichten schrieb.

Sébastian Lavoyer
Merken
Drucken
Teilen
FC Basel - FC Thun (02.09.2018)
19 Bilder
Van Wolfswinkel wird von zwei Thunern attackiert.
Ricky van Wolfswinkel (links) im Zweikampf mit Thun-Captain Dennis Hediger.
Basels Blas Riveros führt den Ball.
Thuns Stefan Glarner (links) im Zweikampf mit Basels Noah Okafor,
Basels Albian Ajeti (links) im Kampf um den Ball gegen Thuns Nicola Sutter,
Basler Jubel kurz vor der Pause. Frei trifft zum Ausgleich.
Taulant Xhaka sah in der 19. Minute Gelb für eine Blutgrätsche...
Und kurz vor der Pause gelb-rot wegen eines Ellenbogenschlags.
Die erste Hälfte dürfte FCB-Coach Koller nachdenklich gestimmt haben.
Kevin Bua wurde in der ersten Hälfte zwei Mal hintereinander gefoult..
..und musste danach verletzt vom Platz.
Basels Keeper Martin Hansen wird von Sorgic bezwungen.
Der Kopfball von van Wolfswinkel bleibt erfolglos.
Dejan Sorgic bringt die Thuner in Führung.
Basels Albian Ajeti (rechts) im Zweikampf mit Nicola Sutter
Fabian Frei vor der Schussabgabe im Spiel zwischen Basel und Thun.
Marcel Koller und Marc Schneider begrüssen sich vor dem Spiel.
Die Spieler laufen auf den Platz ein.

FC Basel - FC Thun (02.09.2018)

Keystone