Handball Frauen

Die HSG Leimental treffen auf das erstplatzierte Herzogenbuchsee

Die HSG Leimental möchte sich auswärts zwei Punkte erkämpfen.

Die erste Hälfte der Auf-/Abstiegsspiele der SPL1/SPL2 ist gespielt und die zweite Hälfte verspricht nochmals spannend zu werden. Nach fünf Spielen steht die HSG Leimental mit 4 Punkten auf dem zweitletzten Platz und spielt am kommenden Sonntag gegen das erstplatzierte Herzogenbuchsee, welches bislang 8 Punkte holen konnte.

Das Feld in der Auf-/Abstiegsrunde ist eng. Die Mannschaften auf Platz zwei bis fünf haben alle sechs Punkte. Rein theoretisch ist für alle Teams noch jedes Endszenario möglich.
Am kommenden Sonntag, 31. März 2019, spielen die Baselbieterinnen auswärts gegen das erstplatzierte Herzogenbuchsee (Mittelholz, Anpfiff 17:45 Uhr). Die HVH legte zum Start gleich vier Siege in Folge hin. Gegen Stans und Yellow konnten sie sogar jeweils mit 12, bzw. 14 Toren klar dominieren und überzeugen. Die erste Begegnung der HSG mit dem HVH fiel wie gewohnt sehr spannend aus. Herzogenbuchsee konnte sich zum Schluss mit 2 Toren Differenz durchsetzen (36:38).
Was war spielt jedoch keine Rolle. Für die Leimentalerinnen liegt der Fokus in den letzten fünf Partien von Spiel zu Spiel ganz einfach auf: Tore verhindern, Torejagd, 2 Punkte.

Meistgesehen

Artboard 1