Fussball

Benjamin Huggel verlässt den FC Luzern - geht er nun zu den Black Stars?

Huggel will sich ab dem kommenden Sommer neuen Aufgaben zuwenden.

Huggel will sich ab dem kommenden Sommer neuen Aufgaben zuwenden.

Benjamin Huggel, der Ex-Spieler des FC Basel ist momentan noch U-16 Trainer des Superl-Ligisten FC Luzern. Den Posten wird er im Sommer aufgeben - er will sich als Trainer neu orientieren. Dies könnte er in der 1. Liga bei den Black Stars aus Basel.

Der ehemalige Schweizer Internationale Benjamin Huggel gibt auf Ende der Saison 2014/2015 seinen Posten als U-16-Trainer des FC Luzern auf. Laut einer Medienmitteilung der Innerschweizer erfolgt die Trennung in gegenseitigem Einvernehmen. Huggel wird sich als Trainer neu orientieren, er peilt die Uefa-Pro-Lizenz an, welche nötig ist, um später ein Profi-Team zu coachen. 

Um diese Lizenz zu bekommen, muss er zuerst mindestens während zwei Jahren Cheftrainer einer U18-, U21- oder einer 1.-Liga-Mannschaft gewesen sein. Im Sommer wird diese Stelle beim Basler 1.-Ligisten Black Stars frei - Benjamin Huggel gilt dafür als aussichtsreichster Kandidat.

Lesen Sie hier mehr über das Thema Huggel und die Black Stars.

Meistgesehen

Artboard 1