Der Kampf um die Leaderposition der Gruppe 3 spitzt sich zu. Während die Meisterschaft langsam in die entscheidende Schlussphase geht, punkten die Top-Teams beinahe im Gleichschritt. Mittendrin und vorne dabei ist in dieser Saison auch wieder der FC Baden. Die Esp-Truppe hat unter dem neuen Trainer Ranko Jakovljevic wieder zu alter Stärke zurückgefunden und sich an der Spitze etabliert.

Nach dem überlegenen 4:1-Sieg gegen Gossau und dem gleichzeitigen 2:2 des ersten Verfolgers Wettswil-Bonstetten konnte sich der erstplatzierte FCB in der letzten Runde etwas Luft verschaffen.

Wenig zu tun mit den Aufstiegsspielen hat die U21-Equipe des FC St. Gallen. Die Ostschweizer befinden sich aktuell im sicheren Mittelfeld der Tabelle. Allerdings trifft der FCSG gegen Ende der Saison mit Baden, Red Star, Tuggen und Wettswil-Bonstetten noch auf einige Anwärter für die Aufstiegsspiele. So könnte die Junioren-Auswahl im Hinblick auf die Spitzenplätze doch auch das eine oder andere Bein stellen.