Volleyball
Sm'Aesch Pfeffingens Laura Künzler ist Youngster des Jahres

Laura Künzler (Sm’Aesch Pfeffingen), Olesia Rykhliuk (Volero), Raksakaew Jirayu (LUC), Kristel Marbach (Düdingen), Jan Schnider (Schönenwerd) und Jovan Djokic (LUC) holen sich die höchsten Auszeichnungen der Saison 2014/2015.

Drucken
Teilen
Laura Künzler (rechts): Youngster des Jahres.

Laura Künzler (rechts): Youngster des Jahres.

Uwe Zinke

Traditionell wählten die NLA-Clubtrainer die Spielerinnen und Spieler, die jeweils am Ende der Saison in drei Kategorien mit dem Swiss Volley Indoor Award ausgezeichnet werden. Die sechs Spielerinnen und Spieler werden mit den Awards „Most Valuable Player“, „Best Swiss Player“ und „Youngster of the Year“ geehrt.

Die erst 18-jährige Laura Künzler ist ein vielversprechender Stern am Volleyballhimmel. In drei Jahren schaffte es die Neuenhoferin von der 4. Liga in die NLA und in die Nationalmannschaft. Die Diagonalspielerin, die seit dieser Saison bei Sm’Aesch Pfeffingen unter Vertrag ist, schaffte es bereits in ihrer ersten NLA-Saison zur Stammspielerin und zur Mobiliar-Topscorerin ihres Teams.

Aktuelle Nachrichten