Fussball
Der FC Baden will weiter auf der Erfolgsspur bleiben

Im vierten Saisonspiel trifft der FC Baden auf den FC Seuzach. Gegen die Ostschweizer wollen die Badener ihre Siegesserie fortsetzen und sich ihrem Ziel, dem Aufstieg, wieder nähern.

Luca Muntwyler
Drucken
Mileta Matovic will mit seinem Team auf dem Esp brillieren.

Mileta Matovic will mit seinem Team auf dem Esp brillieren.

Alexander Wagner

Die Erlösung – endlich hat der FC Baden den ersten Dreier in der 1.-Liga-Meisterschaft eingefahren. Nun will der FC Baden nach dem ersten Sieg im dritten Spiel in der Tabelle der 1. Liga weiter nach oben klettern. Im zweiten Heimspiel wartet der FC Seuzach (Samstag, 16:00 Uhr). Im Esp will der FCB an die letzte Partie gegen United Zürich anknüpfen und wieder fleissig punkten.

«Dass Reaktionen nach einem schwachen Saisonstart ein sehr schweres Unterfangen sein können, sieht man immer wieder an anderen Beispielen. Umso beeindruckender war die Reaktion, welche die Mannschaft am vergangenen Samstag an den Tag legte», meint auch Trainer Thomas Jent zuversichtlich.

Dies bestätigt sein Mittelfeld-Spieler Adijan Keranovic: «Wir mussten uns zuerst finden. Ich denke, dies haben wir nun nach dem Sieg gegen United Zürich geschafft. Diese Leistung gilt es nun gegen den FC Seuzach zu bestätigen und zu zeigen, was unser Ziel ist: der Aufstieg.»

Der Sieg muss also her – dies gegen einen Gegner, der den Badenern in der letzten Saison das Leben schwer machte. Lediglich zwei Unentschieden resultierte für die Esp-Truppe. «Es braucht gegen diesen Gegner wieder eine überragende Leistung jedes Einzelnen», ist sich Jent bewusst.