Oberbuchsiten

Velolenkerin verletzt sich schwer bei Kollision – Autolenker fährt einfach davon

Die Kantonspolizei Solothurn sucht Zeugen. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Solothurn sucht Zeugen. (Symbolbild)

Am Mittwochmorgen kollidierte in Oberbuchsiten eine Velolenkerin mit einem Auto. Dabei wurde sie mittelschwer verletzt. Ohne sich um die Verunfallte und die Schadensregulierung zu kümmern, entfernte sich der Autolenker von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Mittwoch, gegen 6.30 Uhr, wollte ein Autolenker vom Gässli herkommend nach links auf die Dorfstrasse einbiegen. Dabei kam es zu einer Kollision mit einer Fahrradlenkerin, welche auf der Dorfstrasse in Richtung Hauptstrasse unterwegs war. «Beim Sturz verletzte sich die Fahrradlenkerin mittelschwer und wurde durch eine Drittperson in ein Spital gebracht», teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Der Autolenker entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Fahrradlenkerin zu kümmern. Er setzte seine Fahrt auf der Dorfstrasse in Richtung Kirche fort.

Nach ersten Erkenntnissen dürfte es sich um einen 20- bis 30-jährigen Lenker handeln der mit einem grauen oder schwarzen Kleinwagen unterwegs war. Das Fahrzeug dürfte vorne beschädigt sein, vermutet die Kantonspolizei Solothurn. Sie ist an Aussagen von Zeugen interessiert und bittet diese, sich per Telefon 062 311 94 00 zu melden. (kps)

Die Polizeibilder vom Mai 2019:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1