Polizei
Mutmasslicher Einbrecher in Solothurn angehalten

In Solothurn hat am Montagvormittag ein Mann einen Einbruchdiebstahl in einen Geräteschuppen verübt. Die Polizei konnte den mutmasslichen Einbrecher am Nachmittag samt Deliktsgut anhalten.

Drucken

Am Montag, 26. September, ging auf der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn kurz nach 14.30 Uhr die Meldung ein, dass Hinweise auf einen Einbrecher hindeuten würden. Gestützt auf diese Meldung rückte unverzüglich eine Patrouille der Kantonspolizei Solothurn vor Ort aus und ermittelte bei der besagten Liegenschaft.

Der mutmassliche Einbrecher konnte schliesslich über eine Videoüberwachungskamera festgestellt werden und im Anschluss aufgrund von weiteren Hinweisen in der Solothurner Vorstadt ausfindig gemacht werden. Das teilt die Kantonspolizei am Dienstagvormittag mit.

Der 50-jährige Schweizer trug das Deliktsgut im Wert von mehreren 100 Franken noch mit sich und konnte ohne Gegenwehr angehalten werden. Die Polizei nahm ihn für weitere Ermittlungen vorläufig fest. (kps)