Arbeitsbewilligung

Polizei kontrolliert im Raum Olten mehrere Rotlicht-Betriebe

Bei fünf von 20 Frauen vermutet die Polizei eine fehlende Arbeitsbewilligung (Symbolbild)

Bei fünf von 20 Frauen vermutet die Polizei eine fehlende Arbeitsbewilligung (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Solothurn hat am Mittwochabend in Olten, Trimbach und Wangen bei Olten mehrere Massagesalons und einen Nachtblub kontrolliert. Fünf Frauen sind im Verdacht, ohne Bewilligung zu arbeiten.

Die Polizei interessierte sich bei der Kontrolle insbesondere für die Arbeitsbewilligungen der Frauen, die im Rotlichtmilieu tätig sind.

Bei fünf von rund zwanzig kontrollierten Frauen besteht laut Kantonspolizei der Verdacht, dass sie ohne Arbeitsbewilligung der Prostitution nachgegangen sind.

Sie werden wegen nun Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz zur Anzeige gebracht.

Meistgesehen

Artboard 1