Olten

Altersheim verlassen und seither vermisst: 84-Jährige wird tot aus der Aare geborgen

Ein Boot der Sondergruppe Schifffahrt der Kantonspolizei Solothurn fand die Frau. (Archiv).

Ein Boot der Sondergruppe Schifffahrt der Kantonspolizei Solothurn fand die Frau. (Archiv).

Sie war seit Mittwoch, 22. Mai 2019 vermisst. Am letzten Wochenende wurde die 84-jährige Frau in Olten tot aus der Aare geborgen.

Die Seniorin hatte am 22.Mai gegen 9 Uhr das Alters- und Pflegeheim Stadtpark an der Hagbergstrasse in Olten verlassen und war nicht wie üblich zurückgekehrt. Wo sich die Vermisste aufhalten könnte, darüber gab es keine Hinweise.

Nun wurde die Frau gefunden. Sie ist tot. «Bei Olten konnte die Sondergruppe Schifffahrt der Kantonspolizei Solothurn am Sonntag, 2. Juni 2019, eine tote Frau aus der Aare bergen», heisst es in einer Medienmitteilung.

Die anschliessende Identifizierung habe ergeben, dass es sich um die vermisste 84-jährige Frau aus Olten handelt. «Aufgrund der getätigten Ermittlungen kann eine Fremdeinwirkung ausgeschlossen werden», schreibt die Polizei weiter. Weitergehende Angaben sind mit Rücksicht auf die Angehörigen nicht möglich. (pks)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1